COVID-19

265 Coronavirus-Infektionen in Brandenburg

61 neue Corona-Fälle sind am Freitag in Brandenburg gemeldet worden. In der Uckermark gibt es vorerst keine neuen bestätigten Fälle.
dpa
Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Brandenburg hat sich am Freitag auf 265 erhöht.
Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Brandenburg hat sich am Freitag auf 265 erhöht. Soeren Stache
Potsdam.

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen in Brandenburg hat sich am Freitag auf 265 erhöht (Stand: 15.00 Uhr). 61 bestätigte Fälle seien im Vergleich zum Vortag hinzugekommen, teilte das Gesundheitsministerium in Potsdam mit.

Mehr lesen: In Brandenburg vorläufig keine Ausgangssperre

Neu gemeldet wurden demnach 13 Sars-CoV-2-Infektionen im Landkreis Oder-Spree, zwölf in Potsdam und zehn im Landkreis Dahme-Spreewald. Acht Infektionen kamen im Landkreis Barnim dazu, sieben im Landkreis Oberhavel. Neue Infektionen verzeichneten auch die Landkreise Märkisch-Oderland, Teltow-Fläming, Havelland und Elbe-Elster sowie die Städte Cottbus und Brandenburg/Havel.

Die meisten Infektionen sind aktuell im Landkreis Oder-Spree registriert. Dort gibt es derzeit insgesamt 37 bestätigte Coronavirus-Fälle.

Vollbildanzeige

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Potsdam

zur Homepage