LKW UMGEKIPPT

Apfelmus-Unfall sorgt für Stau

Auf der A45 bei Gießen kam es zu einer Vollsperrung – durch Apfelmusgläser, die sich auf der Straße verteilt haben. Ein Lkw aus Brandenburg hatte sie verloren.
dpa
Zum Glück gingen nur ein paar der Gläser zu Bruch.
Zum Glück gingen nur ein paar der Gläser zu Bruch. Polizei Mittelhessen
Gießen.

Ein mit Apfelmus beladener Lastwagen aus dem Havelland ist auf der Autobahn 45 von Gießen nach Hanau umgekippt. Mehrere Apfelmusgläser verteilten sich am Dienstagmorgen auf der Fahrbahn, die meisten zerbrachen aber nicht. Um die Zugmaschine wieder aufzurichten und die Fahrbahn zu säubern, musste diese zwischen den Anschlussstellen Wölfersheim und Florstadt (Wetteraukreis) mehrere Stunden ganz gesperrt werden, wie die Polizei in Friedberg berichtete. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Der 39 Jahre alte Fahrer war mit seinem Sattelzug am frühen Morgen aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Er touchierte auf etwa 100 Metern Länge die Außenleitplanke und verlor dabei die Kontrolle über den Lastwagen. Die Zugmasche kippte auf die Seite und rutsche mit dem noch stehendem Anhänger weiter, in dem die Paletten mit dem Apfelmus transportiert wurden.

Der Fahrer verletzte sich leicht und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 80.000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gießen

Kommende Events in Gießen

zur Homepage