Vor dem Terminal 1 am Flughafen Berlin Brandenburg steht ein geschmückter Weihnachtsbaum. Zum Start der Weihnachtsferien
Vor dem Terminal 1 am Flughafen Berlin Brandenburg steht ein geschmückter Weihnachtsbaum. Zum Start der Weihnachtsferien wurden am Flughafen BER viele Fluggäste erwartet. Christophe Gateau
Weihnachtswunder

Ausnahmsweise mal kein Chaos am BER

Dass wegen der Corona-Entwicklung weniger gereist wird als geplant, hat auch sein gutes: Ausnahmsweise gab es zu Ferienbeginn mal kein Chaos an Berlins Pannen-Flughafen.
Berlin

Am Hauptstadtflughafen BER ist die Weihnachtsreisewelle nach Angaben der Betreibergesellschaft ohne Probleme angelaufen. Der Weihnachtsverkehr laufe laut einer Sprecherin „ruhig und stabil“. 43 000 Fluggäste wurden am Donnerstag gezählt, sagte die Sprecherin. Erwartet worden waren 45 000. Der Donnerstag war auch in der Hauptstadt der erste Ferientag. Am Freitag wurde mit 36 000 Fluggäste gerechnet.

Größeren Andrang erwartet die Flughafengesellschaft wieder am 2. Januar, dem letzten Ferientag in Berlin und Brandenburg. Wieder werden rund 45 000 Passagiere erwartet. Zum Vergleich: An den Spitzentagen während der Herbstferien reisten rund 60 000 Passagiere über den BER. Vor allem aufgrund von Personalengpässen und aufwendigeren Check-in-Prozessen während der Pandemie kam es dort zu langen Warteschlangen.

 

zur Homepage