AGRAR

Bauerndemo beendet - tausende Traktoren auf dem Rückweg

Tausende Bauern haben in Berlin mit ihren Traktoren gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung demonstriert. Am Nachmittag machten sie sich auf die Rückfahrt – im Nordosten ist mit Staus zu rechnen.
dpa
Die Rückfahrt wird – wie am Morgen schon die Hinfahrt – für Probleme sorgen.
Die Rückfahrt wird – wie am Morgen schon die Hinfahrt – für Probleme sorgen. Julian Stähle
Unzählige Traktoren waren tagsüber im Berliner Regierungsviertel unterwegs.
Unzählige Traktoren waren tagsüber im Berliner Regierungsviertel unterwegs. Wolfgang Kumm
Auch die Straße des 17. Juni war komplett voll.
Auch die Straße des 17. Juni war komplett voll. Bernd Von Jutrczenka
Ein Traktoren-Meer an der Siegessäule.
Ein Traktoren-Meer an der Siegessäule. Monika Skolimowska
Die Landwirte beklagen ihr negatives öffentliches Image und die von der Bundesregierung geplanten Verschärfungen von
Die Landwirte beklagen ihr negatives öffentliches Image und die von der Bundesregierung geplanten Verschärfungen von Naturschutz-Regeln im Agrarbereich. Bernd Von Jutrczenka
Aus allen Richtung rollten tausende Traktoren nach Berlin.
Aus allen Richtung rollten tausende Traktoren nach Berlin. Soeren Stache
Berlin.

Unter lautem Hupen und mit Trillerpfeifen haben sich in Berlin die ersten Bauern-Protestler mit ihren Traktoren auf den Rückweg gemacht. Die Polizei wollte die Traktoren am Dienstagnachmittag in Konvois über sechs Routen aus der Stadt herausführen, wie ein Sprecher der Polizei Brandenburg sagte.+

+++ Hier geht's zum Bericht: Das war die Bauern-Demo in Berlin. +++

Die Polizei sprach von einer immensen Herausforderung: 8600 Traktoren waren laut Polizei nach Berlin gerollt. Teilweise bildeten sich Konvois von bis zu zehn Kilometer Länge. Um die Bauern auf der Landstraße zu behalten, kontrollierte die Polizei die Auffahrten. Laut dem Sprecher waren über den Tag 500 Polizisten im Einsatz.

Rückfahrt wird bis in die Nacht dauern

Bauern aus ganz Deutschland hatten in Berlin ihrem Ärger über die Agrarpolitik der Bundesregierung Luft gemacht. Die Veranstalter sprachen am Nachmittag von 40 000 Demonstranten. Mehr als 1000 von ihnen kamen vermutlich aus Mecklenburg-Vorpommern - und waren teilweise selbst überrascht von der Resonanz. Auch auf der B96 und der B105 wird der Rückreise-Verkehr in den Nachmittags- und Abendstunden nicht zu übersehen sein. Die Kolonnen dürfen – wie alle längeren Fahrzeugkolonnen – nicht überholt werden.

So sah es am Morgen aus, als die Traktoren nach Berlin rollten:

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage