Wie und ob es an dem Flughafen Tegel im Nordwesten Berlins weitergeht, steht noch nicht fest.
Wie und ob es an dem Flughafen Tegel im Nordwesten Berlins weitergeht, steht noch nicht fest. Ralf Hirschberger
Hauptstadt-Flughafen

Berlin und Brandenburg beraten über Tegel-Zukunft

Bei einem Volskentscheid hat die Mehrheit der Berliner für eine Offenhaltung des Flughafens Tegel plädiert – doch Brandenburg ist nicht zuletzt wegen der hohen Kosten dagegen.
dpa
Potsdam

Sechs Wochen nach dem Volksentscheid über den Berliner Flughafen Tegel wollen die Landesregierungen von Berlin und Brandenburg am Montag in Potsdam beraten. Dabei wird nicht mit Überraschungen gerechnet. Der Bund und das Land Brandenburg halten am Konzept eines alleinigen Großflughafens in Schönefeld fest.

Auch der Berliner Senat will Tegel schließen, den Volksentscheid jedoch ernst nehmen und noch einmal alle Möglichkeiten ausloten. Über eine Änderung der Planungen müssten die drei Gesellschafter gemeinsam entscheiden, ein Alleingang Berlins ist nicht möglich. Zudem gäbe es im Falle der Offenhaltung Tegels rechtliche Risiken.

zur Homepage