:

Bonny darf nach Hause

Der Brandenburger Familie blieb lange nur ein Foto der Dackeldame Bonny.
Der Brandenburger Familie blieb lange nur ein Foto der Dackeldame Bonny.
Enrico Bellin

Fast vier Jahre lebt die Dackeldame jetzt schon in Bayern. Doch ihre Brandenburger Familie soll sie nun zurück bekommen.

Nach langem juristischen Tauziehen soll die Dackeldame am kommenden Wochenende zu ihren Brandenburger Besitzern zurückkehren. Die Übergabe werde in Bayern stattfinden, sagte Rechtsanwalt Reinhard Lührmann am Montag. „Wir wollen nun Bonny endlich nach Hause holen“, ergänzte Hundebesitzerin Jutta Kühl aus Ferch (Potsdam-Mittelmark).

Ein bayerisches Paar hatte Bonny im Jahr 2012 in Brandenburg am Straßenrand aufgelesen, nachdem der Hund seinen Besitzern entlaufen war. Erst zwei Jahre später wurde bekannt, dass die Dackeldame wohl auf ist und seither unter dem Namen Lulu in Bayern lebt. Daraufhin hatten die Brandenburger vor zwei Wochen nach jahrelangem Rechtsstreit am Potsdamer Landgericht die Rückgabe des Rauhaardackels erstritten.