Unsere Themenseiten

:

Brandenburg freut sich über Rekord bei Urlaubern

Schloss Sanssouci zieht besonders viele Besucher an.
Schloss Sanssouci zieht besonders viele Besucher an.
Nestor Bachmann

So viele Feriengäste wie 2014 kamen noch nie ins Land zwischen Elbe und Oder. Einige Branchen profitieren ganz besonders vom Tourismus.

Lieblingsregionen der Brandenburg-Touristen sind nach wie vor das Seenland Oder-Spree, der Spreewald und das Ruppiner Seenland. Sie machten etwa 5 Millionen der insgesamt 12 Millionen Übernachtungen aus, die im Vorjahr als Rekordergebnis verbucht wurden. Das sei eine Steigerung um 3,6 Prozent im Vergleich zu 2013, sagte Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) am Mittwoch in Potsdam.

Rund 4,4 Millionen Touristen aus dem In- und Ausland verlebten ihren Urlaub zwischen Elbe und Oder, etwa 4,6 Prozent mehr als 2013. Etwa 390 000 kamen aus dem Ausland – ein Zuwachs von fast elf Prozent. Die Landeshauptstadt mit dem Publikumsmagneten UNESCO-Weltkulturerbe Sanssouci erreichte mit mehr als einer Million Besuchern einen Zuwachs von 3,2 Prozent.

Die meisten ausländischen Touristen kommen aus Polen

Die meisten ausländischen Gäste kamen mit rund 165 000 (plus 9,2 Prozent) aus Polen und mit rund 127 000 (plus 6,9 Prozent) aus den Niederlanden. Nach Angaben von Gerber nimmt die wirtschaftliche Bedeutung der Branche zu, vor allem in ländlichen Regionen. „Vielerorts trägt der Tourismus dazu bei, Kultur-, Gesundheits-, Sport und Freizeitangebot zu sichern“, sagte er. Er sei damit eine Stütze für ortsansässige Handwerksbetriebe und den Einzelhandel.

Nach Angaben der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH lag der Bruttoumsatz der Branche bei rund 4,3 Milliarden Euro. In über 10 000 Betrieben werden etwa 60 000 Mitarbeiter beschäftigt. Nicht nur die Übernachtungsgäste sorgen für volle Kassen. Die etwa 92 Millionen Tagesreisenden sorgen für 60 Prozent des Umsatzes der Branche. Im Land gibt es etwa 1465 Beherbergungsstätten mit rund 85 000 Betten. Auf den knapp 170 Campingplätzen stehen rund 40 500 Plätze bereit.