Ursache unklar

Ein Toter und 24 Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Ein Fahrer fuhr direkt in den Bus und starb noch an der Unfallstelle. Zwei Fahrgäste wurden schwer verletzt.

Bei einem Unfall mit einem Linienbus ist in Brandenburg ein Autofahrer ums Leben gekommen. Weitere 24 Menschen wurden verletzt, zwei von ihnen schwer, wie die Polizei am späten Dienstagabend mitteilte.

Aus noch ungeklärter Ursache sei ein 67-jähriger Mann am Nachmittag in der Nähe der Ortschaft Luckau mit seinem Auto von der Straße abgekommen und mit dem entgegenkommenden Linienbus zusammengestoßen. Drei dahinter fahrende Autos wurden ebenfalls in den Unfall verwickelt.

Der 67-Jährige starb noch an der Unfallstelle, zwei Fahrgäste des Busses wurden schwer verletzt. Die meisten Verletzten mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Bereits am Dienstag verletzten sich 13 Personen bei dem Zusammenstoß zweier Schulbusse in Brüel (Ludwigslust-Parchim).

dpa

Bild

Inaktiv

Meistgelesen