MIT RAVE-KELLER?

Elon Musk zeigt erstmals Entwurf für Tesla-Gigafactory

Tesla-Chef Elon Musk zeigt erstmals seine Vision der Gigafactory in Grünheide bei Berlin. Ob darin auch der ominöse Rave-Keller Platz findet?
Elon Musk zeigt auf Twitter erstmals seine Vision der Tesla-Fabrik in Grünheide.
Elon Musk zeigt auf Twitter erstmals seine Vision der Tesla-Fabrik in Grünheide. Brendan Smialowski / Twitter @ElonMusk / Nordkurier
Grünheide ·

Der Firmengründer von Tesla, Elon Musk, hat zum ersten Mal den Entwurf der Gigafactory in Grünheide enthüllt. Er hat das Foto am Mittwoch auf seinem persönlichen Twitter-Account gepostet. Zu sehen ist ein riesiges, monochromes Gebäude mit mehreren Anbauten, umringt von Wald. Am Eingang steht groß das Firmenlogo, davor ist ein kleiner Pool.

Ob in dem Gebäude auch ein Rave-Keller Platz findet? „Tesla should have a mega rave cave under the Berlin Gigafatory”, stellte er im März auf Twitter zur Abstimmung. Innerhalb weniger Stunden hatten schon mehr als eine halbe Million Nutzer abgestimmt, Tendenz: Tesla-Mitarbeiter sollten bei der Arbeit raven dürfen.

Rave-Keller kommt vielleicht aufs Dach

Unter seinem Twitter-Post am Mittwoch fragte eine Nutzerin erneut nach dem Rave-Keller. „Might be an indoor/outdoor rave space on the roof”, antwortete Musk darauf. Zu deutsch: Der Rave-Keller von Tesla soll vielleicht auf das Dach der Gigafactory.

Der Hersteller Tesla will schon im kommenden Jahr Elektroautos in Brandenburg produzieren, auf lange Sicht sollen am Standort Grünheide bei Berlin sogar 500.000 Autos im Jahr gebaut werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grünheide

zur Homepage