:

Fahrzeuge angezündet und Aufkleber verteilt

Doppelter Polizeieinsatz in Neuhardenberg.
Doppelter Polizeieinsatz in Neuhardenberg.
Patrick Seeger

Hass-Aufkleber an Türen und Masten, brennende Fahrzeuge im selben brandenburgischen Ort. Gibt es da einen Zusammenhang?

Am Sonnabend gegen drei Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von zwei Fahrzeugen, die in der Neuhardenberger Karl-Marx-Straße und im Ortsteil Neuhof von unbekannten Tätern angezündet wurden.

In der Karl-Marx-Straße brannten ein Opel Corsa und in Neuhof ein VW Transporter. Ein daneben stehender Multivan fing ebenfalls Feuer. Der entstandene Schaden liegt insgesamt bei über 30 000 Euro. Alle drei Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit.

In der vergangenen Nacht von Freitag zu Sonnabend brachten unbekannte Täter zudem Aufkleber in Neuhardenberg an Haustüren und Laternenmasten an, die zum Inhalt hatten, dass Flüchtlinge nicht willkommen seien.

Ob Zusammenhänge zwischen den beiden Ereignissen bestehen, wird gegenwärtig von den Kriminalisten ermittelt.