Beamte auf Motorrädern suchten gezielt Laster aus, die dann bis zum Kontrollpunkt begleitet und gestoppt wurden.
Beamte auf Motorrädern suchten gezielt Laster aus, die dann bis zum Kontrollpunkt begleitet und gestoppt wurden. Pressestelle PD Ost
Die Polizei kontrollierte die Fahrzeuge gemeinsam mit Mitarbeitern des Bundesamtes für Güterverkehr und des Amtes f&
Die Polizei kontrollierte die Fahrzeuge gemeinsam mit Mitarbeitern des Bundesamtes für Güterverkehr und des Amtes für Arbeitsschutz. Dabei wurden zahlreiche Mängel an den Lkw festgestellt. Pressestelle PD Ost
Schon Kilometer vor dem Kontrollpunkt suchten die Polizisten mit geschultem Blick die Gefahrguttransporte aus.
Schon Kilometer vor dem Kontrollpunkt suchten die Polizisten mit geschultem Blick die Gefahrguttransporte aus. Pressestelle PD Ost
Kontrolle

Gefahrguttransporter auf A12 mit vielen Mängeln gestoppt

Kaum zu glauben, aber ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 12 war ohne gültigen Führerschein unterwegs. Aber das war bei weitem nicht das einzige Problem, auf das die Beamten stießen.
Frankfurt (Oder)

Die Polizei hat am Donnerstag bei einer etwa fünfstündigen Kontrolle von Gefahrguttransporten auf der Autobahn 12 zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) zahlreiche Mängel festgestellt. Bei der Überprüfung von insgesamt 29 Gefahrguttransporten im Bereich des Autohofes Spreenhagen habe man 22 Verstöße gegen die Gefahrgutvorschriften festgestellt, teilte Roland Kamenz, Sprecher der Polizeidirektion Ost, mit.

Acht Lkw mussten durften nicht mehr weiterfahren

Zudem seien 21 weitere Verstöße, beispielsweise gegen die Lenk- und Ruhezeiten, gegen die Landungssicherung sowie technische Mängel registriert worden. Ein Lkw-Fahrer habe nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügt. Bei einigen Fahrzeugen habe es mehrere Beanstandungen gegeben.

Die Sonderüberwachungsgruppe für den gewerblichen Personen- und Güterverkehr der Verkehrspolizei führte den Einsatz mit dem Bundesamt für Güterverkehr und dem Amt für Arbeitsschutz durch. Bei der Suche nach verdächtigen Lastzügen gingen die Teams systematisch vor.

Lesen Sie auch: Gefahrguttransporter sorgt für A20-Sperrung

Beamte des Krad- und Eskortendienstes der Brandenburger Polizei wählten gezielt Lkw aus, die auf der Bundesautobahn 12 Gefahrgut transportierten, sagte Kamenz. Die Motorradfahrer begleiteten die Laster auf der Autobahn, ehe sie von den bereits wartenden Kontrollkräften gestoppt wurden.

Acht Lkw-Fahrer durften aufgrund der festgestellten Mängel nicht weiterfahren.

zur Homepage