:

Geschichtspreise für Prenzlauer Schüler

Betreuer Jürgen Theil und die Schülerinnen Anika Meister, Marie Grandke, Luisa Andres und Bertrix Bretsch (von links nach rechts) waren stolz.
Betreuer Jürgen Theil und die Schülerinnen Anika Meister, Marie Grandke, Luisa Andres und Bertrix Bretsch (von links nach rechts) waren stolz.
Jörg Dittberner

Das Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium ist zudem beste Schule Brandenburgs im größten Geschichtswettbewerb der Bundesrepublik Deutschland.

Schülerinnen und Schüler des Prenzlauer Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasiums sind am Mittwoch in Berlin mit mehreren Preisen des größten Geschichtswettbewerbs der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Bei der Verleihung im Deutschen Historischen Museum feierten die Prenzlauer drei Förderpreise und drei Landessiege. Insgesamt hatte das Gymnasium der Kreisstadt 15 Beiträge eingereicht.

Darüber hinaus erhielt der Prenzlauer Schulleiter Jörg Dittberner für seine Einrichtung auch die Urkunde als beste Schule Brandenburgs, der mit einer Prämie von 1000 Euro verbunden ist.