:

Lebensmittel wandern oft zu früh in den Abfall

Zu oft finden sich noch genießbare Lebensmittel in Mülltonnen. eOto: P. Pleul
Zu oft finden sich noch genießbare Lebensmittel in Mülltonnen. eOto: P. Pleul
Patrick Pleul

Viele Lebensmittel sind noch genießbar, wenn sie in die Mülltonne wandern. Mit Projekten und Kampagnen kämpfen Bund und Land dagegen an.

Um die Lebensmittelverschwendung in Brandenburg einzudämmen, geben Bund und Land allein in diesem Jahr rund 450  000 Euro aus. Mit dem Geld werden etwa Projekte und Informationsveranstaltungen gefördert, die sich an Verbraucher und Schüler richten. Das geht aus einer Antwort des Verbraucherschutzministeriums auf eine parlamentarische Anfrage hervor.

Die Mittel erhalten die Verbraucherzentrale und die Vernetzungsstelle Schulverpflegung. Zu den Zielen gehört auch die Verankerung des Themas Ernährung in den Lehrplänen. Eine Studie der Universität Stuttgart hatte 2012 ergeben, dass in Deutschland jährlich knapp elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen werden, der Großteil davon in Privathaushalten. In zwei von drei Fällen wären die entsorgten Lebensmittel laut Studie noch genießbar gewesen.