GLÜCKSSPIEL

Lotto-Gewinner haben 100.000 Euro nicht abgeholt

Drei Lottospieler aus Brandenburg durften sich im Jahr 2018 über Millionengewinne freuen. Aber einige Gewinne warten noch immer auf ihren Besitzer.
dpa
Drei Lottospieler aus Brandenburg durften sich im Jahr 2018 über Millionengewinne freuen.
Drei Lottospieler aus Brandenburg durften sich im Jahr 2018 über Millionengewinne freuen. Jens Wolf
Potsdam.

2018 sind drei Lottospielern aus Brandenburg Millionengewinne beschert worden. Seit 1991 habe sich damit die Anzahl der Millionengewinne im Land auf 94 erhöht, teilte die Land Brandenburg Lotto GmbH am Donnerstag mit. Sechs Richtige plus Superzahl tippte eine Rentnerin aus dem Landkreis Teltow-Fläming und gewann damit 7,1 Millionen Euro.

4,7 Millionen Euro gingen in den Landkreis Spree-Neiße. Ein Ehepaar aus Potsdam gewann 1,37 Millionen Euro. Neben den drei Millionengewinnern sind auch knapp 7 Millionen Einzelgewinne mit einer Gewinnsumme von insgesamt 85 Millionen Euro erspielt worden, wie es weiter hieß.

Einige Gewinne warten jedoch noch auf ihre Besitzer – darunter auch zwei Großgewinne: So beispielsweise aus der Ziehung vom 12. Mai der Lotterie Super 6. 100.000 Euro seien noch nicht abgeholt worden. „Es wäre doch ein glücklicher Start ins neue Jahr, wenn sich die Gewinner noch fänden”, sagte Land Brandenburg Lotto-Geschäftsführerin Anja Bohms. Wie viel die Brandenburger im vergangenen Jahr eingesetzt haben, will das Unternehmen noch gesondert bekanntgeben.

zur Homepage