GLÜCKSSPIEL

Lotto-Spieler aus Brandenburg knackt Millionen-Jackpot

Ein Lotto-Spieler aus Brandenburg hat mit 36 Euro Einsatz einen Millionen-Gewinn abgesahnt. Obendrauf gab es einen Zusatzgewinn, der vermutlich die meisten schon sehr glücklich gemacht hätte.
Millionen-Jackpot geht nach Brandenburg: Ein Lotto-Spieler aus dem Landkreis Dahme-Spreewald hat gewonnen (Symbolbild).
Millionen-Jackpot geht nach Brandenburg: Ein Lotto-Spieler aus dem Landkreis Dahme-Spreewald hat gewonnen (Symbolbild). Lotto Brandenburg
Potsdam.

Ein Spieler oder eine Spielerin aus dem Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg hat am Samstag stolze 2.547.685,60 Euro im Lotto gewonnen. Dies gelang ihm oder ihr mit den Zahlen 7, 8, 12, 32, 42 und 47 – sechs Richtige also, mit denen die zweite Gewinnklasse geknackt wurde. Nur noch die Superzahl 6 hätte zum Jackpot in der ersten Gewinnklasse gefehlt.

Wie Lotto Brandenburg weiter mitteilte, ist dies bereits der zweite Lotto-Millionär aus Brandenburg in diesem Jahr. Der aktuelle Sieger-Spielschein wurde einen Nachmittag vor der Ziehung am 31. Januar in einem Brandenburger Lotto-Shop abgegeben. Der Einsatz betrug 36 Euro inklusive der Zusatzlotterien für den Samstag und noch kommenden Mittwoch.

Mehr lesen: Trotz Sechser im Lotto - Statt 24.000 Euro nichts gewonnen

20.000 Euro obendrauf

Der Lotto-Gewinner aus Dahme-Spreewald spielt zwei Tipps im Vollsystem „6 aus 7“. Da dabei aufgrund mathematischer Kombinationen mehrere Systemreihen entstehen, kann er sich sogar noch über einen Zusatzgewinn in Höhe von 20.043,60 Euro freuen.

Bundesweit tippte niemand die erste Gewinnklasse, sodass der Lotto-Jackpot am Mittwoch nun bei 13 Millionen Euro steht.

Mehr lesen: Zwei Freundinnen aus Brandenburg tippen schon seit 20 Jahren. Doch dass sie sechs Richtige hatten, konnten sie zuerst gar nicht glauben.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Potsdam

Kommende Events in Potsdam

zur Homepage