:

Luxuswagen kracht gegen mehrere Bäume

Gegen den Fahrer wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.
Gegen den Fahrer wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.
NK-Grafik

Ein Miet-Luxuswagen prallte gegen zwei Leitplanken, flog zeitweise durch die Luft und prallte gegen mehrere Bäume. Bei einem spektakulären Unfall auf der A24 wurden mehrere Menschen verletzt.

Ein viel zu schneller Ausflug mit einem Miet-Luxuswagen auf der Autobahn 24 Hamburg-Berlin kommt einem 33 Jahre alten Hamburger wohl teuer zu stehen. Wie die Polizei in Neuruppin am Montag mitteilte, verlor der Fahrer am Sonntag zwischen den Anschlussstellen Suckow in Mecklenburg und Putlitz in Brandenburg die Gewalt über das Auto.

Dabei wurden der Fahrer und drei ebenfalls aus Hamburg kommende Insassen schwer verletzt. Sie sind zwischen 28 und 31 Jahre alt.

Das Auto prallte gegen zwei Leitplanken, raste eine Böschung hinauf, „flog” kurzzeitig und prallte gegen mehrere Bäume. „Das war wohl viel zu schnell”, sagte eine Polizeisprecherin. Am Wagen entstand ein Schaden von rund 70.000 Euro. Gegen den Fahrer, der Richtung Berlin fuhr, wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.