Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.
Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. NIKOLAS HOFFMANN
Im Rausch

Mann unter Drogen springt aus zweitem Stock

Ein 18-Jähriger hat sich in Neuruppin beim Sprung aus einem Mehrfamilienhaus schwer verletzt. Nun sucht die Polizei nach den Gründen für seine Tat.
dpa
Neuruppin

Ein durch Drogen berauschter Mann ist in Neuruppin aus dem zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses gesprungen. Der 18-Jährige verletzte sich bei dem Sprung am Freitag schwer, aber nicht lebensbedrohlich, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Mehr lesen: 28-Jähriger rastet völlig aus und demoliert Auto

Die alarmierten Beamten stellten bei ihm demnach eine Beeinflussung durch Drogen fest. Der Schwerverletzte kam in ein Krankenhaus.

Mehr lesen: 15-jähriges Opfer leidet bis heute unter nächtlichem Überfall

Der Grund für den Sprung war zunächst unklar. „Wir konnten noch nicht mit ihm reden“, sagte der Polizeisprecher. Vermutlich habe er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden. Möglicherweise habe es zuvor einen Streit in der Wohnung gegeben.

zur Homepage