:

Polizei findet Waffen und Drogen

Die angereisten Rocker wurden an mehreren Stellen überprüft.
Die angereisten Rocker wurden an mehreren Stellen überprüft.
Stephan Jansen

Über 100 Personen eines den Hells Angels nahestehenden Clubs werden in Brandenburg kontrolliert. Neben Messern und einer Pistole finden Beamte auch eine eher ungewöhnliche Waffe.

Die Polizei hat bei Kontrollen von rund 130 Rockern in Kolkwitz (Spree-Neiße) mehrere Messer, eine Schreckschusswaffe und einen Eispickel sichergestellt. Außerdem entdeckten die Beamten Pfefferspray, Betäubungsmittel in geringen Mengen und einen Schlagstock.

Die Ermittler reagierten demnach mit dem Einsatz vom Samstag auf einen Internetaufruf, in dem die Gruppe Red Devils MC Crazytown für eine Veranstaltung geworben hatte. Der Club stehe den Hells Angels nahe, hieß es. Die Eröffnung des neuen Clubhauses der Red Devils fand laut Polizei auf dem Gelände der im Frühjahr aufgelösten Gruppe Hells Angels MC Cottbus statt.

Die Polizei kontrollierte an zwei Stellen die angereisten Rocker und deren Sympathisanten aus Potsdam, Seelow (Märkisch-Oderland), Berlin und Hoyerswerda in Sachsen. Festnahmen gab es nicht.