Unsere Themenseiten

:

Polizei schnappt mutmaßliche Diebe kurz vor der Grenze

In dem Transporter waren unter anderem gestohlene Fahrräder.
In dem Transporter waren unter anderem gestohlene Fahrräder.
Polizei Brandenburg

Bei groß angelegten Polizeiaktionen kontrollierten 89 Beamte insgesamt 745 Personen.

Einen mit Diebesgut gefüllten Kleintransporter aus Polen haben Beamte der Soko „Grenze“ bei einer mehrstündigen Großkontrolle in Schwedt/Oder (Uckermark) entdeckt. Im Fahrzeug seien unter anderem 14 Fahrräder, ein Staubsauger, zwei Waschmaschinen und zwei komplette Sätze von Pkw-Reifen deponiert gewesen, teilte das Brandenburger Polizeipräsidium am Donnerstag mit. Für die Gegenstände konnten die beiden polnischen Fahrzeuginsassen weder Eigentumsnachweise noch Kaufbelege vorweisen.

Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 27 und 38 Jahren kamen vorübergehend in Polizeigewahrsam. Zwei Fahrräder waren bereits zur Fahndung ausgeschrieben. Insgesamt 89 Beamte kontrollierten am Mittwoch in Schwedt/Oder und an der Autobahn 11 im Bereich Gramzow insgesamt 483 Fahrzeuge und 745 Personen.

Im Rahmen weiterer Kontrollen der Soko „Grenze“ in den Nachtstunden von Mittwoch zu Donnerstag in Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt ertappten Polizeibeamte auf dem Gelände des Markendorfer Klinikums einen Mann beim Versuch, einen Getränkemarkt aufzubrechen. Sie nahmen den bereits wegen ähnlicher Taten polizeilich bekannten und aus Berlin stammenden Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten das Aufbruchwerkzeug sicher.

Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Ost hat die weiteren Ermittlungen übernommen.