POLIZEI WARNT

Raubkatze läuft bei Berlin frei herum

„Bleiben Sie zu Hause!”, warnte die Polizei in Brandenburg am Mittwoch. Denn eine vermeintliche Raubkatze war offenbar irgendwo ausgebüxt und lief frei in der Nähe von Berlin herum.
Diese Raubkatze läuft derzeit in Brandenburg frei herum.
Diese Raubkatze läuft derzeit in Brandenburg frei herum. Polizei Brandenburg
Waltersdorf.

Die Polizei hat am Mittwochnamittag in mehreren Tweets vor einer Raubkatze gewarnt, die in Waltersdorf (Landkreis Dahme-Spreewald in Brandenburg) gesichtet worden ist. Demnach lief das Tier frei herum, auch ein Foto wurde veröffentlicht:

Die Polizei versuchte, das Tier zu finden und es einzufangen. Die Beamten warnten ausdrücklich: „Bleiben Sie bitte zu Hause und rufen die 110 an, wenn Sie das Tier sehen!” Auch ein Polizeihubschrauber war  im Einsatz. Waltersdorf liegt nördlich der A10 auf halber Strecke von Berlin in Richtung Königs Wusterhausen.

Schließlich gab die Polizei jedoch Entwarnung. „Von dem gesuchten Tier geht KEINE Gefahr aus. Es handelt sich vermutlich um eine Katzenart, welche in der Region gehalten wird”, twitterten die Beamten. Es handele sich um eine Savannah-Katze.

Dieser Artikel wurde am 20.05.2020 mehrfach aktualisiert.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waltersdorf

Kommende Events in Waltersdorf (Anzeige)

zur Homepage