:

Rentner versucht gewaltsam Zeitschriften zu stehlen

Die Polizei nahm den Mann mit auf die Inspektion. Eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls wurde aufgenommen.
Die Polizei nahm den Mann mit auf die Inspektion. Eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls wurde aufgenommen.
Patrick Seeger

Ein 74-Jähriger hat versucht, mehrere Magazine aus einem Geschäft zu rauben. Er schubste eine Verkäuferin einfach beiseite. Erwischt wurde er dennoch. Bei der Durchsuchung machte die Polizei eine interessante Entdeckung.

Zeitschriften lesen, ohne dafür zu bezahlen – dieser Gedanke hat scheinbar das Handeln eine 74 Jahre alten Mannes in Luckenwalde (Teltow-Fläming) gelenkt. Wie es am Mittwoch von der Polizei hieß, versuchte der Rentner am Dienstagabend mehrere Zeitschriften aus einem Lebensmitteldiscounter zu stehlen. Einer Verkäuferin fiel dies auf, sie sprach den Mann darauf an. Er schubste sie beiseite. Seine Flucht endete im hinteren, abgeschlossenen Bereich des dortigen Bäckers.

Der 74-Jährige wurde von der Polizei mit auf die Inspektion genommen, da er sich nicht ausweisen konnte. Eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls wurde aufgenommen. Nun muss geklärt werden, warum der Rentner zum Dieb wurde. Die fünf Zeitschriften kosten zusammen rund 20 Euro. Im Portemonnaie des 74-Jährigen wurden laut Polizei 50 Euro Bargeld gefunden.