Unsere Themenseiten

:

Schrottsammler entdeckt vermeintlich radioaktiven Gegenstand

Ein Mann hat in Leegebruch einen ominösen Gegenstand gefunden, der zunächst für radioaktiv gehalten wurde (Symbolbild).
Ein Mann hat in Leegebruch einen ominösen Gegenstand gefunden, der zunächst für radioaktiv gehalten wurde (Symbolbild).
Jan Woitas

Ein 64-jähriger Schrottsammler hat in Leegebruch einen Gegenstand gefunden. Ob dieser radioaktiv ist, war zunächst nicht klar. Polizei und Feuerwehr rückten an.

Ein in Leegebruch bei Oranienburg (Oberhavel) entdeckter verdächtiger Gegenstand ist nicht radioaktiv. Das ergaben Messungen von Mitarbeitern der Strahlenschutzbehörde, wie die Polizeidirektion Nord mitteilte. Zur weiteren kriminaltechnischen Untersuchung wurde das Objekt sichergestellt und zu weiteren Ermittlungen ins Landeskriminalamt nach Eberswalde gebracht.

Das metallähnliche faustgroße Stück war Mittwochabend von einem Schrottsammler gefunden worden. Es bestand der Verdacht auf radioaktive Strahlung. Vorsorglich war der Fundort kurzzeitig gesperrt worden.

Dieser Artikel wurde mit der Entwarnung aktualisiert.