:

SEK überwältigt 72-Jährigen in Oranienburg

In Oranienburg hat das SEK einen 72-Jährigen überwältigt, der seine ehemalige Lebensgefährtin bedroht haben soll. Dabei sollen auch Waffen im Spiel gewesen seien.

Ein Mann in Oranienburg hat offenbar seine ehemalige Lebensgefährtin bedroht (Symbolbild).
Nordkurier Ein Mann in Oranienburg hat offenbar seine ehemalige Lebensgefährtin bedroht (Symbolbild).

Ein 72-jähriger Mann soll in Oranienburg (Oberhavel) seine ehemalige Lebensgefährtin bedroht haben. Ein Spezialeinsatzkommando überwältigte ihn, wie die Polizei mitteilte. Er wurde in die geschlossene psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht. Die 61-jährige Frau blieb unverletzt, ihr Sohn hatte die Polizei alarmiert.

Polizei fand vier Waffen

Es sollen auch Waffen im Spiel gewesen sein, wie die Polizei weiter mitteilte. Man habe in der Wohnung mehrere Einschusslöcher gefunden, es sei aber noch unklar, von wann diese stammten, so ein Polizei-Sprecher. Außerdem seien in der Wohnung vier Waffen gefunden und sichergestellt worden. Der Vorfall geschah am Dienstagabend in der Straße Havelkorso.