NEUE UMFRAGE

SPD und AfD in Brandenburg gleichauf

Ein Jahr vor der Landtagswahl in Brandenburg legt die AfD in einer Umfrage zu un zieht mit der regierenden SPD gleich. Die verharrt im Umfragetief.
Benjamin Lassiwe Benjamin Lassiwe
Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap zufolge, die im Auftrag des rbb entstand, würden SPD und AfD bei einer Landtagswahl jeweils rund 23 Prozent der Stimmen erhalten.
Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap zufolge, die im Auftrag des rbb entstand, würden SPD und AfD bei einer Landtagswahl jeweils rund 23 Prozent der Stimmen erhalten. Screenshot rbb
Potsdam.

In Brandenburg liegt die AfD erstmals gleichauf mit der SPD. Einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Infratest Dimap zufolge, die im Auftrag des rbb entstand, würden beide Parteien bei einer Landtagswahl jeweils rund 23 Prozent der Stimmen erhalten. Die CDU käme demnach auf 21 Prozent, die Linkspartei auf 17 Prozent.

Grüne und FDP wären mit sieben beziehungsweise fünf Prozent ebenfalls im Landtag vertreten. Damit wäre in Brandenburg nur eine Kenia-Koalition aus SPD, CDU und Grünen oder ein Bündnis aus SPD, CDU und Linken mehrheitsfähig. Gewählt werden soll am 1. September 2019. Im April hatte die SPD bei einem ähnlichen Wert gelegen, die CDU war allerdings um zwei Prozentpunkte stärker und die AfD um zwei Prozentpunkte schwächer gewesen.<span class="media-container dcx_media_rtab” data-dcx_media_config=" {}"="" data-dcx_media_type="rtab">

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet