NEUES WERK

Tesla plant 7000 Arbeitsplätze in Brandenburg

Die geplante Ansiedlung einer Tesla-Gigafactory in Brandenburg könnte einen enormen Job-Boom für die Region bedeuten.
dpa
Unter anderem das neue Tesla Model Y soll in Brandenburg gebaut werden – vor allem aber Akkus.
Unter anderem das neue Tesla Model Y soll in Brandenburg gebaut werden – vor allem aber Akkus. Hannes Breustedt
Elon Musk hatte die Ansiedlung am Dienstagabend überraschend angekündigt.
Elon Musk hatte die Ansiedlung am Dienstagabend überraschend angekündigt. Jörg Carstensen
Berlin.

Die geplante Fabrik des Elektroautoherstellers Tesla soll allein in Brandenburg nach Angaben der Berliner Wirtschaftsverwaltung 6000 bis 7000 neue Stellen schaffen. „Wichtig war für Tesla deshalb die Nähe zu Berlin sowie zum neuen Flughafen BER“, sagte eine Sprecherin am Mittwoch mit Blick auf die Fachkräfte in der Hauptstadt.

+++ Mehr lesen: Tesla in Unfall auf Usedom verwickelt - war der Autopilot schuld? +++

Neues Entwicklungszentrum in Berlin geplant

Tesla plant demnach auch ein Entwicklungs- und Designzentrum in Berlin. Wie viele zusätzliche Arbeitsplätze dort entstehen sollen und welche Standorte dafür diskutiert werden, wurde zunächst nicht bekannt. In den vergangenen Monaten habe es intensive Gespräche zwischen Berlin, Brandenburg und Tesla gegeben, sagte die Sprecherin.

 

Tesla-Chef Elon Musk hatte am Dienstagabend überraschend bei der Verleihung des „Goldenen Lenkrads“ von „Auto Bild“ und „Bild am Sonntag“ in Berlin angekündigt, seine europäische Fabrik im Umland von Berlin zu bauen. Das Werk solle in der Nähe des geplanten Hauptstadtflughafens BER entstehen. Die „Gigafactory“ soll zunächst den künftigen Kompakt-SUV Model Y sowie auch Batterien und Antriebe bauen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

Kommende Events in Berlin

zur Homepage

Kommentare (1)

Wie man in diesem Artikel nachlesen kann https://www.tesla-car-rent.com/2019/08/22/tesla-ist-kurz-vor-der-entscheidung-gigafactory-4-in-niedersachsen-zu-bauen/, waren sich bis vor 3 Monaten noch alle einig, dass das Land Niedersachsen das Rennen um den Tesla Standort machen wird. Unsere Autolobby ist anscheinend doch nicht so stark, dass sie diesen Bieterwettstreit nicht verhindern konnte. VW wird sich freuen, die wollten sowieso bei Tesla einsteigen. Jetzt haben sie gleich das Werk vor der Haustüre. Tesla verwendet heute schon sehr viele Deutsche Zulieferer. Die haben jetzt kürzere Wege. Eine Liste gibt es hier: https://www.tesla-car-rent.com/2016/10/15/tesla-model-s-zulieferer/