KULTURLANDSCHAFT

Verliert Brandenburg seine Alleen?

Alleen prägen das Landschaftsbild in Brandenburg, doch in zehn Jahren verschwanden fast 500 Kilometer entlang Bundes- und Landesstraßen. Ein Gesetzt schreibt Neuanpflanzungen vor, aber es wird nicht umgesetzt.
Die Zahl der Alleen in Brandenburg geht offenbar deutlich zurück (Archivbild).
Die Zahl der Alleen in Brandenburg geht offenbar deutlich zurück (Archivbild). Soeren Stache
Potsdam ·

Für das Land Brandenburg sind sie so typisch wie die dunklen Kiefernwälder, die der Dichter Gustav Büchsenschütz in seiner „Märkischen Heide“ besingt: Die Alleen entlang der Bundes- und Landesstraßen. Was einst vor allem als Unfallquelle galt, ist mittlerweile ein anerkannter Bestandteil der hiesigen Kulturlandschaft.

Doch die Zahl der Alleen in der Mark geht offenbar deutlich zurück: Während 2009 noch an 2287 Kilometern Bundes- und Landesstraßen Alleebäume standen, war...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Potsdam

zur Homepage