UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS

Wie es beim BER-Bau zum Chaos kam

Probleme beim Brandschutz sind nicht der einzige Grund für das Debakel beim Hauptstadtflughafen. Das sagten frühere Planer im Berliner Abgeordnetenhaus.
dpa
Mängel an der Brandschutzanlage galten 2012 als Hauptgrund für die Absage der Eröffnung.
Mängel an der Brandschutzanlage galten 2012 als Hauptgrund für die Absage der Eröffnung. Bernd Settnik
Berlin.

Hunderte Umplanungen, persönliche Rivalitäten und fehlende Kontrolle: Frühere Beteiligte des Projekts neuer Hauptstadtflughafen haben am Freitag Einblicke in den jahrelangen Wirrwarr auf der Baustelle gegeben. „Die Objektüberwachung war unterbesetzt“, sagte Herrmann Weber am Freitag im Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses. Dieser Personalmangel bei der Planungsgemeinschaft um das Büro von Architekt Meinhard von Gerkan habe dazu geführt, dass der Bau des drittgrößten deutschen Flughafens nicht...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

zur Homepage