BESUCH IN BRANDENBURG

Woidke empfängt niederländisches Königspaar

Der niederländische König Willem-Alexander und seine Gattin Máxima haben am Mittwoch ihren Deutschlandbesuch fortgesetzt. In Potsdam waren sie in der Staatskanzlei zu Gast.
Benjamin Lassiwe Benjamin Lassiwe
Dietmar Woidke empfing das niederländische Königspaar in der Staatskanzlei.
Dietmar Woidke empfing das niederländische Königspaar in der Staatskanzlei. Benjamin Lassiwe
Der niederländische König Willem-Alexander und seine Gattin Máxima setzen ihren Besuch in Brandenburg fort.
Der niederländische König Willem-Alexander und seine Gattin Máxima setzen ihren Besuch in Brandenburg fort. Jens Kalaene
Potsdam.

Der niederländische König Willem-Alexander und seine Gattin Máxima setzen am Mittwoch ihren Besuch in Brandenburg fort. Bei strömendem Regen empfingen Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und seine Frau Susanne die Monarchen vor der Staatskanzlei.

Rund 100 Brandenburger standen mit niederländischen und Europafahnen vor dem Gebäude. “Danke, dass Sie gekommen sind!”, rief Willem-Alexander dem Königspaar zu. Und, bezogen auf das Wetter: “Alles Gute kommt von oben!”

Auf dem Potsdamer Telegrafenberg stand anschließen der Austausch von Wissenschaft und Forschung auf dem Programm des Königspaares. In Begleitung von Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD) unterzeichneten Vertreter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung und der Freund Universität Amsterdam sowie der Universität Delft und des Potsdamer Geoforschungszentrums Kooperationsvereinbarungen. 

StadtLandKlassik - Konzert in Potsdam

zur Homepage