Nordkurier-Netiquette

Regeln für Kommentare

Wir freuen uns über Kommentare auf Nordkurier-Beiträge bei Facebook, in unseren Nordkurier-Blogs sowie auf ausgewählte Artikel auf www.nordkurier.de, bei denen wir die Kommentarfunktion freigeschaltet haben. 

Damit sich jeder User wohlfühlt, gelten bei allen unseren Community-Aktivitäten  bestimmte Umgangsformen. Bitte beachten Sie beim Verfassen Ihres Leserkommentars auf der Nordkurier-Facebook-Fanseite, in den Blogs oder auf www.nordkurier.de deshalb folgende Regeln:

Grundregel: Vergessen Sie bitte nicht, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!

1.       Keine Diskriminierungen und Beleidigungen

Bitte wahren Sie die Rechte Ihrer Mitmenschen wie den Schutz der persönlichen Ehre gegen Beleidigung und Verleumdung, denn auch die Meinungsfreiheit hat Grenzen.  Diskriminierung und Diffamierung anderer Nutzer und sozialer Gruppen aufgrund ihrer Religion, Herkunft, Nationalität, Einkommensverhältnisse, sexuellen Orientierung, ihres Alters oder ihres Geschlechts sind ausdrücklich nicht gestattet.
Gewalt- und Todesdrohungen sowie Aufrufe zur Lynchjustiz dulden wir grundsätzlich nicht.

Kommentare dieses Inhalts werden entfernt.

Demagogische, rassistische oder wiederholt beleidigende Kommentare eines Users führen zur sofortigen Löschung des Kommentars und Ausschluss des Users.

2.       Respektvoller Umgang

Offene Diskusionen über die Inhalte des Nordkurier sind ausdrücklich erwünscht.

Wir legen dabei Wert auf einen sachlichen Stil, einen freundlichen Ton und den Respekt vor anderen Meinungen.  Wenn Sie einem Artikel oder Kommentar widersprechen, kritisieren Sie dessen Inhalte und greifen Sie nicht den Verfasser an. Lassen Sie sich nicht von anderen Nutzern provozieren!

3.        Lesbarkeit

Bitte beachten Sie die Rechtschreibung sowie Groß- und Kleinschreibung. In längeren Kommentaren sind Absätze sinnvoll, um die Lesbarkeit zu gewährleisten. Bitte gehen Sie vorsichtig mit durchgehenden Großbuchstaben um – diese werden oft als unangemessen laute Ausdrucksweise verstanden.

4.       Relevanz des Kommentars

Um sachliche Diskussionen zu fördern, bitten wir Sie, sich in Ihren Kommentaren auf das Thema des jeweiligen Artikels bzw. auf die Diskussion zu beziehen. Die eigene Meinung sollte dabei mit klaren Argumenten begründet werden – vor allem dann, wenn Sie dem Artikel oder einem anderen Nutzer widersprechen. Rufschädigungen und nicht prüfbare Behauptungen sind in den Kommentaren nicht erlaubt und müssen entfernt werden. Bitte bemühen Sie sich um nachvollziehbare Aussagen.

5.       Zynismus und Ironie

Oft sind Zynismus und Ironie in schriftlichen Kommentaren nicht eindeutig zu erkennen. Setzen Sie diese Stilmittel vorsichtig ein, um nicht missverstanden zu werden bzw. versuchen Sie, ganz darauf zu verzichten.

6.       Zitate und Urheberrecht

Die von Ihnen abgeschickten Kommentare und Beiträge (Posts) müssen von Ihnen selbst verfasst oder zur öffentlichen Verbreitung freigegeben sein. Zitate müssen immer als solche gekennzeichnet sein – am besten durch Anführungsstriche – und sollten nur als Ergänzung ihres Kommentars dienen. Machen Sie deutlich, woher Ihr Zitat stammt (Quellenangabe).

Links dürfen in Kommentaren verwendet werden, zum Beispiel um auf weiterführende Informationen zu einem Thema hinzuweisen. Der Nordkurier ist nicht für die verlinkten Inhalte verantwortlich. Wir behalten uns jedoch vor, Links zu entfernen, wenn sie gegen die hier aufgeführten Regeln verstoßen.

7.       Werbung und personenbezogene Daten

Werbung und andere kommerzielle Inhalte haben in der Diskussion nichts zu suchen. Verzichten Sie bitte auch darauf, in jedem Ihrer Kommentare auf Ihr Blog oder Ihre Website hinzuweisen.

Persönliche und personenbezogene Daten wie z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Adressen anderer dürfen von Ihnen nicht veröffentlicht werden.

8.       Moderation

Wir bemühen uns, die Moderation Ihrer Kommentare so transparent wie möglich zu gestalten. Die folgenden Punkte beschreiben, wie und wann wir einschreiten:

  • Wir entfernen ohne vorherige Abstimmung Kommentare, wenn sie gegen die obigen Regeln oder geltende Gesetze verstoßen. Darüber hinaus entfernen wir Kommentare, die keinerlei Beitrag zur Diskussion leisten und sie somit stören (Spam).
  • Wir behalten uns vor, Nutzer bei schweren oder wiederholten Verstößen gegen unsere Netiquette von der Diskussion auszuschließen, indem wir sie sperren.
  • Bitte stellen Sie Ihre Fragen und Hinweise an die Moderatoren nicht als öffentliche Kommentare ein, um die Diskussion des Artikelthemas nicht zu stören. Sie können Ihre Fragen und Anmerkungen zu unserer Moderation jederzeit an desk-online@nordkurier.de richten. 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Verfassen Ihrer Kommentare und anregende Debatten!