Pünktlich zum Osterfest geht’s mit dem Fährbetrieb wieder los.
Pünktlich zum Osterfest geht’s mit dem Fährbetrieb wieder los. Kirsten Gehrke
Tourismus

Fähre in Aalbude startet in die Saison

Am Karfreitag endet die Winterpause der Fähre Aalbude – bis täglich über die Penne gependelt wird, dauert es aber noch.
Demmin

Spätestens mit dem Osterfest dürfte die Tourismussaison an Peene und Kummerower See wieder Fahrt aufnehmen. Und sobald die ersten Urlauber da sind, wächst der Bedarf an passenden Angeboten. So pendelt die Fähre Aalbude pünktlich zum Karfreitag wieder regelmäßig zwischen Verchen und Aalbude. Zunächst ist das Angebot jedoch bis einschließlich Ostermontag begrenzt. Zwischen 10 Uhr und 18 Uhr fährt sie, vom 15. April bis 18. April, im 15-Minuten-Takt.

Ab Juni verlängertes Angebot

Weiter geht es am Samstag, dem 23. April sowie Sonntag, dem 24. April zu gleichen Zeiten. Der endgültige Startschuss für den Fährbetrieb – inklusive der Wochentage – fällt am 30. April. Bis zum 31. Mai ist die Fahrrad- und Personenfähre dann erneut bis um 18 Uhr unterwegs. Ab dem 1. Juni verlängert sich das Angebot um zwei Stunden bis 20 Uhr.

Zum 1. September 2022 werden die Fahrzeiten wieder zurückgeschraubt. Eine Überfahrt ist dann nur bis 18 Uhr möglich – mit Ausnahme der ersten beiden Septemberwochenenden. Von Freitag bis Sonntag soll noch wie in der Hauptsaison bis 20 Uhr gefahren werden. Das Saisonende ist derzeit für den 16. Oktober geplant. Für weitere Informationen steht die Mecklenburg-Vorpommerschen Verkehrsgesellschaft (MVVG) unter der Nummer 03998 270513 sowie von Montag bis Freitag die Mobilitätszentrale unter 0395 35176350 bereit.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage