Auf der A20 bei Jarmen sind am Freitagnachmittag ein Pkw und ein Kleintransporter verunglückt.
Auf der A20 bei Jarmen sind am Freitagnachmittag ein Pkw und ein Kleintransporter verunglückt. Stefan Hoeft
In Fahrtrichtung Greifswald ging nach dem Unfall vorerst nichts mehr.
In Fahrtrichtung Greifswald ging nach dem Unfall vorerst nichts mehr. Stefan Hoeft
Mehrere Verletzte

▶A20 nach schwerem Unfall bei Jarmen gesperrt

Kurz hinter der A20-Auffahrt Jarmen sind ein Pkw und ein Kleintransporter verunglückt. Beide Spuren Richtung Greifswald wurden vollgesperrt.
Jarmen

Auf der A20 ist es am Freitagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei leicht und einem schwer Verletzten gekommen. Die Ermittlungen zur Ursache für den folgenschweren Crash laufen noch, beteiligt waren aber wohl drei Fahrzeuge: ein Volkswagen, ein Pkw Toyota und ein Fiat-Kleintransporter. ein Pkw kam neben der Straße auf dem Dach zum Liegen, ein Kleintransporter landete in der Böschung. 

[Video]

Die Feuerwehren Jarmen und Gützkow mussten mit rund 30 Kameraden bei der Bergung der Verletzten helfen, auch ein Rettungshubschrauber landete auf der Fahrbahn. Fünf Rettungswagen waren vor Ort. Die Polizei fing den anrollenden A20-Verkehr an der Ausfahrt Jarmen ab und schickt diesen auf die L35. Die hinter der Unfallstelle befindlichen Fahrzeuge lotsten die Beamten am Unglücksort vorbei. Die Autobahn blieb wegen der Rettungsaktion sowie der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme mehr als zwei Stunden gesperrt.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage