Der Künstler Minjae Lee konstruiert Angst-Räume. Für zwei Monate wird er bald in Demmin arbeiten.
Der Künstler Minjae Lee konstruiert Angst-Räume. Für zwei Monate wird er bald in Demmin arbeiten. ZVG/Minjae Lee
Zu welchen Werken wird die Stadt Demmin den südkoreanischen Künstler inspirieren?
Zu welchen Werken wird die Stadt Demmin den südkoreanischen Künstler inspirieren? ZVG/Minjae Lee
Stipendium vergeben

Angst-Künstler will Demminer kennenlernen

Der diesjährige „Artist in Residence“-Stipendiat fest: Für zwei Monate wird ein Künstler aus Südkorea in Demmin gastieren. Sein Thema, findet die Jury, ist hochaktuell.
Demmin

Ein Mann zwängt sich seitwärts durch einen langen Korridor, der nicht breiter ist als er selbst und der keinen Platz zum Atmen lässt. Was klingt wie ein Albtraum, ist eine Rauminstallation des südkoreanischen Künstlers Minjae Lee. Im August und September wird der 35-Jährige im Rahmen des Künstlerstipendiums „Artist in Residence“ in Demmin neue Werke schaffen.

Die Wahl fiel der achtköpfigen Jury nicht leicht, wie Hannah Kuke vom...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage