Bauern haben in Jarmen gegen die ihrer Meinung nach zu niedrigen Milchpreise protestiert.
Bauern haben in Jarmen gegen die ihrer Meinung nach zu niedrigen Milchpreise protestiert. Carsten Rehder
Milchpreis

Bauern protestieren vor Aldi-Zentrallager in Jarmen

Kurzfristig und kurzzeitig haben Bauern am Montag in Jarmen die Zufahrt zum Aldi-Zentrallager blockiert.
dpa
Jarmen

Aus Protest gegen die nach ihrer Auffassung viel zu niedrigen Milchpreise haben Landwirte am Montagmorgen kurzzeitig die Zufahrt zum Zentrallager des Discounters Aldi-Nord in Jarmen (Vorpommern-Greifswald) blockiert. Die Bauern waren mit knapp zehn Traktoren und mehreren Autos gekommen, räumten die Blockade nach Aufforderung durch die Polizei nach kurzer Zeit aber wieder, wie ein Polizeisprecher sagte.

Die Aktion unweit der Autobahn 20 hatten regionale Landwirte ohne Unterstützung der Initiative Land schafft Verbindung (LsV) organisiert. Wie ein LsV-Sprecher für MV sagte, hatte man auch mit Blick auf die Corona-Lage von Demonstrationen abgeraten.

Die Milchpreise liegen bundesweit derzeit im Schnitt bei knapp über 30 Cent pro Liter, Bauern fordern etwa 10 Cent pro Liter mehr für eine auskömmliche Milchproduktion.

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

zur Homepage