AMT VERANLASST BODENPROBEN

Baustopp auf Demminer Ex-Deponie

Ist auf dem noch offenen Teil der ehemaligen Deponie im Devener Holz alles korrekt verbaut worden? Das will das staatliche Umweltamt genau wissen. Es ließ Bodenproben nehmen, die nun untersucht werden. So lange ruhen die Arbeiten.
Nordkurier Nordkurier
Etwa die Hälfte der ehemaligen Deponie im Devener Holz ist bereits mit Photovoltaikanlagen bepflanzt. Auch für die andere Hälfte gibt es entsprechende Interessenten. Doch im Moment hat das Umweltamt einen Baustopp verhängt.
Etwa die Hälfte der ehemaligen Deponie im Devener Holz ist bereits mit Photovoltaikanlagen bepflanzt. Auch für die andere Hälfte gibt es entsprechende Interessenten. Doch im Moment hat das Umweltamt einen Baustopp verhängt. Georg Wagner
Ein guter Tag für Bürgermeister Michael Koch (links): Im März 2018 übergab ihm Wirtchaftsminister Harry Glawe einen Förderbescheid für die ehemalige Deponie.
Ein guter Tag für Bürgermeister Michael Koch (links): Im März 2018 übergab ihm Wirtchaftsminister Harry Glawe einen Förderbescheid für die ehemalige Deponie. Georg Wagner
Demmin.

Die Gesichter strahlten Zufriedenheit aus im Demminer Rathaus. Wirtschaftsminister Harry Glawe konnte lächeln, weil er mit einem dicken „Geschenk“ des Landes und der EU nach Demmin gekommen war, und Bürgermeister Michael Koch (CDU), weil er es entgegennehmen durfte. Nicht für sich, sondern für die umweltgerechte Abdichtung des noch offenen Teils der ehemaligen Deponie im Devener Holz. 110 000 Euro gab...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin

zur Homepage