FEUERWEHR-EINSATZ

Blinde Katze in Jarmen vom Schornstein gerettet

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste am Wochenende die Jarmener Feuerwehr ausrücken, um einen Stubentiger mit Handicap zu retten.
Mirko Ozygus (oben) und Karsten Windmüller von der Feuerwehr Jarmen holten in Leussin eine blinde Katze vom Schornstein e
Mirko Ozygus (oben) und Karsten Windmüller von der Feuerwehr Jarmen holten in Leussin eine blinde Katze vom Schornstein eines Hauses herunter.
Jarmen.

Dass es selbst blinde Katzen hoch hinaus schaffen, stellte eine Samtpfote am Wochenende im Bentziner Ortsteil Leussin unter Beweis. Denn da büxte das Tier nicht nur aus der Wohnung seiner Halter aus, sondern nahm den Weg durchs Dachfenster des Hauses. Und gelangte so auf den First und weiter auf einen Schornstein des Nachbargebäudes. Dort allerdings zeigte die Stubentigerin ein Verhalten, das auch von ihren sehenden Artgenossen bekannt ist, vor allem beim übermütigen Baumklettern: Sie kam nicht wieder herunter.

Auch ohne Drehleiter erfolgreich

Weil der Hauseigentümer unerreichbar schien, wurde die Tierrettung Greifswald gerufen, die allerdings wenig ausrichten konnte bei diesen Gegebenheiten. Deshalb erhoffte sie sich technische Hilfe von der Jarmener Feuerwehr mit ihrer Drehleiter. Allerdings befinde sich das Spezialfahrzeug gerade in der turnusmäßigen Fünf-Jahres-Inspektion, berichtet Wehrführer Gerhard Vockelmann. Sodass sich seine Truppe diesmal mit der normalen Multifunktionsleiter behelfen musste. Was aber gut klappte, vermutlich nicht zuletzt wegen der Blindheit der Katze. Die schien es nämlich wenig zu stören, dass sich die Kameraden Karsten Windmüller und Mirko Ozygus näherten. Letzterer griff sich den Vierbeiner dann und verstaute ihn in einer Transportkiste – gerettet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Jarmen

Kommende Events in Jarmen (Anzeige)

zur Homepage