REDAKTIONSKONZERT

▶Demminer Band Lebenslaenglich spielt [email protected]

Um trotz Corona auftreten zu können, gibt es derzeit nicht viele Möglichkeiten. Da ist ein Redaktionskonzert genau das Richtige. Die vier Jungs der Band Lebenslaenglich aus Pribbenow bei Stavenhagen waren daher beim Nordkurier in Demmin zu Gast.
Ein Konzert ohne Publikum ist derzeit die einzige Möglichkeit aufzutreten. Die Räume der Demminer Redaktion bieten d
Ein Konzert ohne Publikum ist derzeit die einzige Möglichkeit aufzutreten. Die Räume der Demminer Redaktion bieten dafür die richtige Bühne. Zu Gast war die Band Lebenslaenglich. Karsten Riemer
Mit seiner markanten Stimme zeigte Manuel Hehlgans, dass ein Live-Konzert auch ohne Publikum funktionieren kann.
Mit seiner markanten Stimme zeigte Manuel Hehlgans, dass ein Live-Konzert auch ohne Publikum funktionieren kann. Karsten Riemer
Am Bass rockte Tim Röhrdanz durch den Abend.
Am Bass rockte Tim Röhrdanz durch den Abend. Karsten Riemer
Demmin.

„Der Sessel aus Klopapier“ – Titel des letzten Songs eines eigentümlichen Abends. Und er handelt, wie so vieles dieser Tage von Corona und den damit einhergehenden Beschränkungen. Die Schutzmaßnahmen im Kampf gegen das Virus treffen von klein bis groß jeden auf die eine oder andere Art und Weise. So auch die Musiker der Region. Auftrittsmöglichkeiten gibt es seit Wochen nicht mehr und auch in nächster Zeit werden die Bühnen verwaist bleiben.

„Die Leute haben momentan nichts von uns“, so der Sänger der Band Lebenslaenglich Manuel Hehlgans. Grund genug, erfinderisch zu werden. Denn mit genügend Abstand, größtenteils akustisch und vollkommen ohne Publikum, lässt sich zumindest ein kleines Konzert auf die Beine stellen. Um die heimischen Musiker zu unterstützen, stellte der Nordkurier ihnen kurzerhand die Räumlichkeiten der Demminer Redaktion zur Verfügung.

Für die vier Jungs der Pribbenower Combo ein ungewohntes Gefühl. Und das aus mehreren Gründen. „Der Applaus fehlt“, sagt Hehlgans. Auch die Interaktion und kleines Ansagen an die Fans, welche normalerweise unweigerlich zum Konzerterlebnis mit den Hardrockern dazugehören, lassen sich ohne Publikum kaum umsetzen.

Konzert ohne Gäste ist wie eine Probe

„Eigentlich ist das wie eine Probe“, sagt Gitarrist Maik Piontkowski. Dem krachenden Sound und Spaß an der Musik tut das allerdings keinen Abbruch. Schließlich könne endlich wieder zusammen gespielt werden. „Das ist schon eine geile Sache und bei uns in der Gegend hat man von so einem Konzert noch nicht gehört“, sagt Sänger Hehlgans.

Auch die Fans von Lebenslaenglich haben ihre Lieblingsband so vermutlich nur selten auf die Ohren bekommen. Denn das Wort Hardrock ist wohl für die meisten untrennbar mit verzerrten Gitarren und schreienden Verstärkern verbunden. Nicht so beim Redaktionskonzert. „Und akustisch ist das deutlich schwerer“, meint Schlagzeuger Lukas Bartz. Kleinere Fehler würden dabei viel schneller auffallen.

Mehr lesen: So bekommen Sie den Nordkurier trotz Krise. 

Sollte es bei dem ungewöhnlichen Auftritt welche gegeben haben, hat das Quartett diese allerdings gekonnt überspielt. Die vier Titel des Abends schürten die Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen mit den Musikern auf einer großen Bühne. Wünschen würden sich das auch die Hardrocker. „Die Situation ist nicht förderlich für so eine regionale Band“, sagt Bassist Tim Röhrdanz. Nichtsdestotrotz sehen die Bandmitglieder auch etwas Positives in der aktuellen Lage. Ein bisschen Abstand würde bisweilen ganz gut tun. „Für den kreativen Prozess ist das hilfreich“, sagt Manuel Hehlgans. Ein Zugewinn also für die künftigen Pläne der Band. Denn nach zwei Alben sollte 2020 das dritte folgen. Durch Corona wird das nun vorläufig nichts.

Aufgeschoben ist allerdings nicht aufgehoben. Zudem sind die vier Songs des Abends, aufgezeichnet auf Video, beinahe so etwas wie ein kleines Live-Album. Ganz ohne neues Material müssen die Fans also nicht auskommen.

 

Die Songs:

1. Was kostet schon die Welt?

2. Strich unterm Auge

3. Herbstfeuer

4. Der Sessel aus Klopapier

 

Kontakt zur Band:

facebook.com/Lebenslaenglich

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (1)

...als würde er jeden Moment Platzen beim Singen. Aber jedem das Seine und eine tolle Aktion ist es ohne Zweifel! Schön, dass die jungen Musiker hier eine Bühne bekamen.