BRANDSTIFTUNG

Demminer Feuerteufel schlägt in Sandbergtannen wieder zu

Für ein paar Wochen hatte die Demminer Feuerwehr Ruhe in den Sandbergtannen. Jetzt schlug der Feuerteufel wieder zu.
Der Brandherd konnte sich zum Glück nicht stark ausbreiten.
Der Brandherd konnte sich zum Glück nicht stark ausbreiten. Kai Horstmann
Demmin.

Flächenbrand in Demmin. Bei dieser Einsatzbeschreibung vermuten die Kameraden sofort, wo es hingeht – in die Sandbergtannen! Bereits zum siebenten Mal in diesem Jahr gab es dort eine Brandstiftung. Ausgelöst wurde der Alarm am Montag gegen 17 Uhr. Doch wie bei den bisherigen Einsätzen war auch dieser Brand recht klein, sodass die 19 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Demmin ihn schnell löschen konnten.

Es brannte eine Waldfläche von wenigen Quadratmetern an einem Hang hinter der Waldbühne. Die Polizei rückte ebenfalls aus. Von drei Männern im Alter von 18 bis 30 Jahren wurden in der Nähe des Brandherdes die Daten überprüft. „Wir haben noch keinen Tatverdächtigen“, betonte indes Polizeipressesprecherin Diana Mehlberg. „Die Männer wurden überprüft, weil Brandstifter sich gerne ihren Brand und die Löscharbeiten ansehen. Die drei können jedoch völlig unschuldig sein. Es besteht kein dringender Tatverdacht.“

Kinder entdecken Rauchsäule

Entdeckt wurde das Feuer scheinbar zuerst durch einen Jungen aus der Nachbarschaft, der eine Rauchsäule sah, als er mit zwei Freundinnen durch die Sandbergtannen ging. Während er beim Brand blieb, liefen die Mädchen zum nahe gelegenen Spielplatz. Dort alarmierten Eltern die Feuerwehr.

Für Einsatzleiter André Knaack ging von dem Brand keine große Gefahr aus, weil der Waldboden nicht trocken genug war. „Das hätte aber schlimmer ausgehen können. Wenn der Täter so weiter macht, könnte er zum schlimmsten Feuerteufel werden, den die Hansestadt je hatte“, warnt André Knaack. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer etwas bemerkt hat, kann sich beim Polizeihauptrevier Demmin unter 03998 2540 melden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage