Weniger Sargbestattungen

Demminer Friedhof passt sich veränderter Trauerkultur an

Selbst so Grundlegendes wie Tod und Trauer befindet sich im Wandel. Wenige können heute noch ein großes Grab pflegen. Die Friedhofs-verwaltung reagiert auf die veränderten Ansprüche.
Die neue Urnengrabfläche wird bereits gerne genutzt.
Die neue Urnengrabfläche wird bereits gerne genutzt. Christine Gerhard
Auf dem Demminer Friedhof sind nun auch anonyme Baumbestattungen möglich.
Auf dem Demminer Friedhof sind nun auch anonyme Baumbestattungen möglich. Christine Gerhard
Demmin

Die veränderten Ansprüche an einen Friedhof und ein Wandel der Trauerkultur sind auch auf der großen Demminer Begräbnisstätte in der Jarmener Straße erkennbar. In den Achtzigern, so erzählte kürzlich ein Paar, habe sich hier noch Grab an Grab gereiht. „Sie sagten, es hätte damals fast keine freie Fläche mehr gegeben“, berichtet...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage