Adventskalender

Demminer Heimatverein sucht noch Mitstreiter für Weihnachtsschaufenster

Der Demminer Heimatverein will die während des Lockdowns entstandene Idee des Schaufenster-Adventskalenders wieder aufleben lassen.
Im vergangenen Jahr hatten sich viele Geschäfte an der Aktion beteiligt.
Im vergangenen Jahr hatten sich viele Geschäfte an der Aktion beteiligt. Christine Gerhard
Demmin

Die Vorweihnachtszeit lebt von Traditionen – und davon dürfte im zweiten Corona-Winter wieder etwas mehr möglich sein. Zumindest hält die Stadt Demmin weiter an ihrem Weihnachtsmarkt und auch an der geplanten Adventsveranstaltung im Hanseviertel fest.

Der Heimatverein seinerseits will indes eine ganz neue, in der Corona-Zeit geborene Tradition weiter etablieren und den Schaufenster-Adventskalender zum zweiten Mal umsetzen. „Auch in diesem Jahr wurden Geschäftsinhaber angesprochen und angeschrieben, sich mit ihrem Schaufenster vom 1. bis 24. Dezember an einem festgelegten Tag zu beteiligen“, erklärte der Vorsitzende Karsten Behrens.

Händler kündigen Überraschungen an

Zusätzlich hätten mehrere Inhaber vorweihnachtliche Überraschungen angekündigt. Der Heimatverein plane, die teilnehmenden Geschäfte zu veröffentlichen, „sodass sich interessierte Demminer und Gäste die Strecke von eins bis 24 erwandern können“.

Mit der Aktion hatten die Initiatoren im vergangenen Jahr den Corona-Beschränkungen zum Trotz die Adventszeit feierlicher gestalten und dabei die Einzelhändler unterstützen wollen. Wer sich am diesjährigen größten Adventskalender Demmins noch beteiligen möchte, kann sich dafür beim Heimatverein oder über [email protected] beziehungsweise unter 03998 20 22 44 (montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr) beim Reisebüro Demmin anmelden.

 

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage