AUFRUF

Demminer Krankenhaus sucht Helfer für die Corona-Krise

Für den Fall, dass zur Versorgung von Corona-Infizierten die eigenen Kräfte nicht ausreichen, sucht das Krankenhaus Demmin Freiwillige, die im Kampf gegen das Virus helfen.
Im absoluten Corona-Ernstfall müssten Freiwillige im Demminer Krankenhaus helfen, im medizinischen Bereich oder auch im t
Im absoluten Corona-Ernstfall müssten Freiwillige im Demminer Krankenhaus helfen, im medizinischen Bereich oder auch im technischen. (Symbolbild) Sebastian Kahnert
Demmin.

Im Kreiskrankenhaus Demmin laufen die Vorbereitungen für einen möglichen Corona-Ernstfall auf Hochtouren. Die Klinik wird nach und nach umstrukturiert, um die Behandlung Infizierter abzusichern. Auch das Personal ist in allen Bereichen auf die Bedrohung durch das neuartige Virus eingestellt. Doch was, wenn die vorhandenen fleißigen Hände in der Krise nicht mehr ausreichen?

Mehr lesen: Uni-Klinik Greifswald ändert Patientenaufnahme

Für diese Situation sucht die Klinik nun vorsorglich nach Unterstützung. Freiwillige für pflegerische und ärztliche Tätigkeiten, aber auch organisatorisch-technische Angelegenheiten sind dabei gefragt. Darunter fallen Medizinstudenten, Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger sowie anderweitig medizinisch ausgebildetes Personal. Zusätzlich sind Hauswirtschafter sowie Servicekräfte als Unterstützung gern gesehen. An eine entsprechende Vergütung ist gedacht. Diese erfolgt haustarifkonform.

Bewerbungen können ab sofort an die Personalabteilung der Kreiskrankenhaus Demmin GmbH, Wollweberstraße 21, 17109 Demmin gerichtet werden. Über die E-Mail-Adresse: personal@kkh-demmin.de ist der Kontakt ebenfalls möglich.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin

zur Homepage

Kommentare (1)

wären ideal. Sie sind immun!