SOFTWARE-FEHLER

Demminer Patienten von Herzimplantat-Rückruf betroffen

Der weltweit größte Hersteller von medizinischen Produkten Medtronic ruft knapp 160.000 Herzschrittmacher zurück. Betroffenen sind auch Patienten aus Demmin.
Carina Göls Carina Göls
Higtech im Miniformat: Der Medizintechnikhersteller Medtronic hat einen Teil seiner Herzschrittmacher vom Markt genommen.
Higtech im Miniformat: Der Medizintechnikhersteller Medtronic hat einen Teil seiner Herzschrittmacher vom Markt genommen. Peter Endig
Demmin.

Gefahr im Herzen!? Der weltweit größte Hersteller von medizinischen Produkten Medtronic hat weiltweit knapp 160.000 Herzschrittmacher zurückgerufen. Grund sei ein Softwarefehler auf bestimmten Chargen. Betroffen von dieser freiwilligen Aktion sind auch Patienten aus dem Kreiskrankenhaus Demmin. Das bestätigte am Donnerstag der dortige Chefarzt der Kardiologie, Volker Bohlscheid.

Demnach ist nach einem ersten Überblick maximal acht Personen der kleine Impulsgeber eingesetzt worden. „Wir haben bei einem Patienten bereits das Implantat getauscht. Da der Hersteller noch kein Software-Update hat, und das auch noch einige Wochen dauern kann, werden wir die betroffenen Patienten untersuchen und über eine Behandlung entscheiden. Auch niedergelassene Kardiologen haben sich bereits gemeldet”, so der Kardiologe.

Es sei kein Grund zur Panik. Aber man sollte die Sache ernst nehmen. Ob ein Schrittmacher-Träger möglicherweise betroffen sei, das könnte er mit einem Blick in seinen Schrittmacherausweis erfahren und sollte im Zweifel seinen Kardiologen fragen. Betroffen sind laut Medtronic sieben Typen mit den Markennamen Adapta, Versa, Sensia, Relia, Attesta, Sphera, und Vitatron, die in der Zeit von 10. März 2017 bis 7. Januar 2019 vertrieben wurden.

StadtLandKlassik - Konzert in Demmin

zur Homepage

Kommentare (1)

Eine winzig kleine Leiterplatte macht nicht mehr das, was sie tun soll. Impulse geben! Solche Unterbrechungen auf einer Platine können durch mechanische Beschädigungen oder durch Filmfehler beim Belichten entstehen.