POLITISCHER ASCHERMITTWOCH

Demminer sind neugierig auf AKK

Nach vielen Jahren Angela Merkel wird die CDU in der Tennishalle mit einer neuen Hauptrednerin aufwarten, aber auch die AfD ist wieder präsent. Und Die Linke macht am Straßenrand auf sich aufmerksam.
Nordkurier Nordkurier
Nordkurier Nordkurier
Wie schon im vorigen Jahr wird jetzt wieder CDU-Landesvorsitzender Vincent Kokert eine der Hauptreden in der Tennishalle halten.
Wie schon im vorigen Jahr wird jetzt wieder CDU-Landesvorsitzender Vincent Kokert eine der Hauptreden in der Tennishalle halten. Georg Wagner
2017 hielt die AfD erstmals einen Politischen Aschermittwoch in Demmin, 2018 fehlte ihr der Platz. Jetzt hat sie rechtzeitig vorgesorgt.
2017 hielt die AfD erstmals einen Politischen Aschermittwoch in Demmin, 2018 fehlte ihr der Platz. Jetzt hat sie rechtzeitig vorgesorgt. Denny Kleindienst
Die Barther Blasmusik wird den Politischen Aschermittwoch der CDU in der Tennishalle musikalische umrahmen.
Die Barther Blasmusik wird den Politischen Aschermittwoch der CDU in der Tennishalle musikalische umrahmen. Georg Wagner
Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren ersten Auftritt beim Politischen Aschermittwoch der CDU in Demmin.
Annegret Kramp-Karrenbauer hat ihren ersten Auftritt beim Politischen Aschermittwoch der CDU in Demmin. Carsten Rehder
Demmin ·

Die Linke hat die Gunst der Stunde genutzt und den Wechsel am Rednerpult umgehend aufgegriffen. „Aschermittwoch ohne Merkel: Macht nichts. Wir sind immer da!“, plakatierte sie im Demminer Land. Letzteres könnte man durchaus als etwas hochgegriffen sehen. Zuletzt hatte sie sich beispielsweise auf Postkartenaktionen beschränkt. Jetzt will die Partei die von Angela Merkel gelieferte Vorlage ergreifen.

Weil die Bundeskanzlerin nicht mehr CDU-Vorsitzende ist, wird sie auch nicht als Hauptrednerin des Politischen Aschermittwochs auftreten. An ihrer Stelle wird die neue Vorsitzende, Annegret Kramp-Karrenbauer, am Mikrofon stehen. Mancher ist bereits darauf gespannt, wie die „Neue“ dort agieren wird.

Beispielsweise Chris Puschmann von der CDU-Landesgeschäftsstelle. „Man hat sie ja noch nicht so oft in dieser Konstellation gesehen“, sagt der Medienreferent über Annegret Kramp-Karrenbauer. „Da wird es schon interessant, wie sie sich schlägt.“

600 Anmeldungen

So denken offenbar auch andere. Rund 600 Anmeldungen zu der Veranstaltung am morgigen Mittwoch, 6. März, liegen der CDU laut Puschmann bislang vor. Das entspreche in etwa dem Stand wie in den vergangenen Jahren.

Beginnen wird der Politische Aschermittwoch, der wieder unter dem Motto „Zeit für deutliche Worte“ steht, um 16 Uhr. Nach den Begrüßungen wird zunächst der CDU-Landesvorsitzende, Vincent Kokert, sprechen. Gegen 18 Uhr rechnet die CDU dann laut Chris Puschmann mit der Rede Annegret Kramp-Karrenbauers, etwa um 19 Uhr werde man zum geselligen Teil übergehen.

Die Union ist indessen nicht die einzige Partei mit einer derartigen Veranstaltung, auch die AfD kommt zurück nach Demmin. Ihr Landesverband lädt morgen zum Politischen Aschermittwoch ins Tannenrestaurant ein und will „das närrische Treiben der Politik in Land und Bund auf die Schippe nehmen“, wie es in der Ankündigung heißt.

AfD diesmal rechtzeitig

Die Veranstaltung in der Tanne sei rechtzeitig angemeldet worden, erklärt Jan-Michael Martin von der Landesgeschäftsstelle der AfD in Neubrandenburg. Letztes Jahr kamen die Demminer Rentner der Partei zuvor. Tannenwirt Jürgen Aleschus hatte ihnen schon zugesagt, ihren Tanztee zu diesem Termin zu veranstalten. Die AfD ging dann nach Schwerin.

Dass die AfD für den Aschermittwoch nach Demmin zurückkehrt, „war eine ganz bewusste Entscheidung“, sagt Jan-Michael Martin. Eben weil der Landesverband der CDU auch in der Stadt ist. Reden werden die AfD-Landessprecher Leif-Erik Holm und Dennis Augustin sowie der Kandidat zur Wahl des EU-Parlaments, Hagen Brauer. Los geht’s in der Tanne um 15 Uhr, die Reden beginnen um 16 Uhr und sollen bis höchstens 17.30 dauern.

Die Sonntagsfrage - unser kostenloser Wahl-Newsletter

Von aktuellen Umfrage-Ergebnissen über scharfe Analysen bis zu kuriosen Wahlkampf-Pannen: Mit dem neuen Nordkurier-Newsletter "Die Sonntagsfrage" erhalten Sie wöchentlich alle relevanten Informationen zur anstehenden Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern.

Keine Sorge, das Angebot ist für Sie kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage

Kommentare (1)

Die CDU hat ihren Egon Krenz schon in Stellung gebracht. Zum totlachen, wenn es nicht so traurig wäre!