FEUERWEHR

▶ Enrico Kollhoff gewinnt Wahl zum Kreiswehrführer der Seenplatte

Erst im zweiten Wahlgang kam ein klares Ergebnis zustande. Der neue Kreiswehrführer richtete versöhnliche Worte Richtung Landkreis.
Enrico Kollhoff ist neuer Kreisfeuerwehrchef.
Enrico Kollhoff ist neuer Kreisfeuerwehrchef. Robin Peters
Demmin.

Enrico Kollhoff aus der Freiwilligen Feuerwehr Carpin ist am Samstagmittag zum neuen Kreiswehrführer der Mecklenburgischen Seenplatte gewählt worden. In einer spannenden Abstimmung setzte er sich gegen seinen Mitstreiter Stephan Drews durch. Insgesamt 138 von 220 beteiligten Deligierten stimmten auf der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes in der Beermann-Arena in Demmin für Kollhoff. Da im ersten Wahlgang keine Zweidrittelmehrheit zusammenkam, wurde das Ergebnis in einer zweiten Runde bestätigt.

[Video]

Versöhnliche Worte Richtung Landkreis

„Ich bin etwas geflasht“, sagte Enrico Kollhoff direkt nach der Wahl. Er trete in große Fußstapfen. „Mir ist wichtig, dass wir die Uhren bei der Zusammenarbeit mit dem Landkreis wieder auf Null stellen“, gab sich Kollhoff zudem versöhnlich. Der selbstständige Unternehmer betonte, dass er sowohl viel Erfahrung in der Feuerwehr-Arbeit sowie in Geschäftsführung mitbringt. Mit seinem Mitstreiter Stephan Drews will er weiterhin gut zusammenarbeiten. „Wir ticken beide gleich.“

Sein Vorgänger Norbert Rieger wurde als Ehrenmitglied in den Kreisfeuerwehrverband aufgenommen. Nach seiner Rücktrittsrede bejubelten ihn die Anwesenden mit Standing Ovations. Rieger bedankte sich für die jahrelange Zusammenarbeit, fand aber auch kritische Worte über die teils ausbaufähige Kooperation mit Behörden, weitere Bedarfe in der Ausbildung und immer größer werdende Aufgabenfelder der Feuerwehr. Der neue Kreiswehrführer muss nun nur noch den Segen des Kreistages erhalten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage