Unsere Themenseiten

"Wildes Herz"

:

Feine Sahne Fischfilet auf der Kinoleinwand in Jarmen

Um Jan Gorkow (Monchi) und seine Bandkollegen von Feine Sahne Fischfilet geht es in dem Dokumentarfilm „Wildes Herz“, der am 3. August in Jarmen gezeigt wird. Und tags drauf steigt das „Wasted in Jarmen“-Konzert.
Um Jan Gorkow (Monchi) und seine Bandkollegen von Feine Sahne Fischfilet geht es in dem Dokumentarfilm „Wildes Herz“, der am 3. August in Jarmen gezeigt wird. Und tags drauf steigt das „Wasted in Jarmen“-Konzert.
Ulrike Rosenstädt/Archiv

Der ganz große Run ist am ersten Verkaufstag ausgeblieben: Die ersten 100 von 500 Eintrittskarten, die für die Kinovorführung des Films „Wildes Herz“ direkt in Jarmen zu haben sind, wurden verkauft.

Die ersten 100 Eintrittskarten für den Freiluft-Kinoabend, bei dem der Film „Wildes Herz“ gezeigt wird, hat Peter Sorge zu Beginn der Woche in seinem Geschäft in der Jarmener Langen Straße 23 bereits verkauft. Der Dokumentarfilm zeichnet ein Porträt des Feine-Sahne-Fischfilet-Frontmanns Jan Gorkow, bekannt als Monchi, und der anderen Bandmitglieder von Feine Sahne Fischfilet.

„Es ist jetzt nicht so, dass sich vor dem Geschäft lange Schlangen gebildet hatten, aber es lief schon gut“, sagte der Geschäftsmann Sorge kurz vor Ladenschluss. Insgesamt vertreibt er 500 Eintrittskarten, die er auf Kommission angenommen hat. Am 3. August wird auf dem Trainingsplatz des Fußballvereins
SV Blau-Weiß 21 Jarmen am Rande der Stadt gegenüber des Motoballplatzes eine große Leinwand aufgebaut (der Nordkurier berichtete). Der Einlass zu dem Filmabend mit anschließendem Gespräch beginnt um 20 Uhr. Dieser Vorabend des „Wasted in Jarmen“-Festivals mit der Band dürfte spannend werden, weil nicht allein der Protagonist des Films und die anderen Bandmitglieder dabei sein werden, auch Regisseur Charly Hübner und Filmemacher Sebastian Schultz kommen erneut nach Jarmen.

Im Vergleich zum „Wasted in Jarmen”-Event, das am Nachmittag und Abend am Tag darauf, am 4. August, auf dem Gelände des Motoballplatzes abgehen wird, sollte der Kinoabend ein ruhiges Treffen werden. Denn wenn Feine-Sahne-Fischfilet-Musiker in die Tasten hauen, die Saiten anschlagen und ihre Songs ins Publikum schmettern, dann wird’s schon mal etwas lauter. Doch darauf sind alle Beteiligten vorbereitet: „Genehmigungen sind eingeholt, Vorabsprachen getroffen“, sagte Jarmens Ordnungsamtsleiter Rainer Hardt. Er hat Erfahrungen mit den Auftritten der Band, die deutschlandweit und inzwischen auch in anderen europäischen Ländern Tausende Konzertbesucher auf den Plan ruft. In Jarmen werden am 4. August bis zu 4000 Besucher erwartet. „Das wird schon, wir arbeiten sehr gut mit der Band zusammen und das schon seit dem ersten großen Konzert hier bei uns in der Stadt“, sagte Rainer Hardt.

Während das Konzert bereits ausverkauft ist, sind noch reichlich Eintrittskarten für den Kinoabend mit Monchi und Co. zu haben. Wer direkt in Jarmen eine Karte erwerben möchte, kann dies tun im Schuhgeschäft Sorge.