Crowdfunding

Feministisches Filmkollektiv zeigt erste Demminer Action-Szenen

Ein junges feministisches Filmkollektiv gewährt Einblicke in seinen Actionfilm. Gedreht wurde auch in und um Demmin. Nun wird zur letzten Finanzierungsrunde aufgerufen.
Alida Stricker spielt Clara, die Tochter einer ehemaligen RAF-Terroristin. Einige Filmszenen wurden in Demmin und Hohenbr&uuml
Alida Stricker spielt Clara, die Tochter einer ehemaligen RAF-Terroristin. Einige Filmszenen wurden in Demmin und Hohenbrünzow gedreht. NK-Archiv/Karsten Riemer
Demmin

Der größte und schwierigste Drehteil des feministischen Actionfilms ist geschafft. Erste Ausschnitte, die unter anderem in Demmin und Hohenbrünzow gedreht wurden, zeigt das Berliner Filmkollektiv „Generation Tochter“ als Aufruf zu seiner letzten Crowdfundingrunde.

Zum großen Teil weibliches Team

„Wer den Film unterstützt, unterstützt auch die Idee, es Menschen zu ermöglichen, Geschichten aus verschiedenen Perspektiven zu erzählen“, wirbt die Regisseurin Marielle Sjømo Samstad darin. Sie und das zu einem großen Teil weibliche Team wollen in einer Filmindustrie arbeiten, in der jeder die gleichen Möglichkeiten hat.

Mit einer lesbischen Liebesgeschichte und Gewalt von Frauen hat das Kollektiv für sein Projekt Themen gewählt, die, so Produzentin Naomi Rösick, „im deutschen Kino noch wenig zu sehen waren.“ Noch mindestens 10.000 Euro brauchen die jungen Filmemacher, um auch den finalen Drehblock in Berlin auf dem gewünschten Niveau umsetzen und das Ergebnis im Kino zeigen zu können. Die Kampagne unter www.startnext.com/generationtochter läuft noch bis zum 13. Juni.

Jetzt ansehen: ▶ „Feuer frei“ für einen feministischen Film im Demminer Land

Der Demmin-Überblick per Mail

Was gibt's Neues im Demminer Land? Unsere Reporter fassen wöchentlich die wichtigsten Nachrichten und Geschichten für Sie in unserem kostenlosen Newsletter zusammen. Jetzt schnell anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage