Der Filmemacher Jens Becker möchte in Loitz einen Drehbuchcampus Nordost etablieren.
Der Filmemacher Jens Becker möchte in Loitz einen Drehbuchcampus Nordost etablieren. Ulrike Rosenstädt
Kultur

Filmemacher plant Drehbuch-Seminar in Loitz

Einen Drehbuchcampus, den gab es bisher in Loitz noch nicht. Doch das soll sich jetzt ändern.
Loitz

Er legt sich für seine neue Heimatstadt mächtig in Zeug. Jens Becker, der Drehbuchautor und Regisseur, hat innerhalb kürzester Zeit als Mitglied des Loitzer Heimatvereins im KulturKonsum die Kinoreihe Mondscheinpalast auf die Beine gestellt. Der Kulturschaffende will in der Peenestadt ein historisches Haus kaufen und vor dem Verfall retten und engagiert sich für eine inhaltliche Neuausrichtung des Loitzer Steintors, als Treffpunkt für jedermann – alles mit vereinten Kräften, alles gemeinsam mit seiner Frau Antje Borchert.

Lesen Sie auch: Fördermittel für neues Leben im Loitzer Steintor

Nun meldete er sich mit einer Idee zu Wort, die er allerdings allein umsetzen wird, denn es geht um sein berufliches Metier, nämlich um einen Drehbuchcampus Nordost. Bei diesem siebentägigen Schreib-Workshop in Loitz erhalten Verfasser von Texten die Möglichkeit, sich weiterzubilden, indem sie lernen, ein Drehbuch zu schreiben.

Ideen für Spielfilm-Drehbuch gefragt

Jens Becker, der als Autor, Dramaturg und Regisseur arbeitet und an der Filmuniversität Babelsberg als Professor für Drehbuch unterrichtet, ist offensichtlich genau der richtige, um erfahrenen und weniger erfahrenen Schreibern das Rüstzeug zu vermitteln, um Drehbuchautor zu werden. „Diese Veranstaltung wird in Präsenz und online stattfinden. Sie ist für acht bis zehn Teilnehmer ausgerichtet. Mein Ziel ist es, dass alle einen eigenen Spielfilmstoff von der Idee bis zu einem ausgereiften Exposé entwickeln, der Einreichqualität hat“, sagte Jens Becker.

Er berichtete im Vorfeld, dass er eben einen solchen Workshop in der Vergangenheit bereits in Hessen angeboten hat und die Quote des Erfolges sehr hoch war, die Drehbücher der meisten Kursteilnehmer bei Förderanstalten gelandet sind.

Neugierig geworden? Dann einfach auf die eigens dafür eingerichtete Internetseite www.drehbuchcampusnordost.de gehen und den Anmeldeschluss nicht verpassen. Der ist nämlich schon am 20. Februar.

zur Homepage