WINDKRAFT

Gegenwind für neue Obergrenze in Mecklenburg-Vorpommern

Die Bundesnetzagentur wil die Obergrenze beim Windkraftausbau herabsetzen. Nicht jeder ist glücklich darüber. Denn der Entwurf hat eine Kehrseite.
Danilo Vitense Danilo Vitense
Wie viel Windstrom passt ins Netz? Die Bundesnetzagentur will durch neue Obergrenzen in Netzausbaugebieten den Ausbau der Wind
Wie viel Windstrom passt ins Netz? Die Bundesnetzagentur will durch neue Obergrenzen in Netzausbaugebieten den Ausbau der Windenergie bremsen. Zum Netzausbaugebiet zählen derzeit der nördliche Teil Niedersachsens, Bremen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Christian Charisius
Landtagsabgeordneter Franz-Robert Liskow (CDU)
Landtagsabgeordneter Franz-Robert Liskow (CDU) NK-Archiv
Peter von Loeper von der BI „Es reicht”
Peter von Loeper von der BI „Es reicht” NK-Archiv
Demmin.

Von 2020 an sollen nur noch Ausschreibungen für Windkrafträder mit insgesamt 786 Megawatt Strom zugelassen werden. So steht es in einem aktuellen Entwurf der...

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

StadtLandKlassik - Konzert in Demmin

zur Homepage