WINDKRAFT

Gegenwind für neue Obergrenze in Mecklenburg-Vorpommern

Die Bundesnetzagentur wil die Obergrenze beim Windkraftausbau herabsetzen. Nicht jeder ist glücklich darüber. Denn der Entwurf hat eine Kehrseite.
Wie viel Windstrom passt ins Netz? Die Bundesnetzagentur will durch neue Obergrenzen in Netzausbaugebieten den Ausbau der Wind
Wie viel Windstrom passt ins Netz? Die Bundesnetzagentur will durch neue Obergrenzen in Netzausbaugebieten den Ausbau der Windenergie bremsen. Zum Netzausbaugebiet zählen derzeit der nördliche Teil Niedersachsens, Bremen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Christian Charisius
Landtagsabgeordneter Franz-Robert Liskow (CDU)
Landtagsabgeordneter Franz-Robert Liskow (CDU) NK-Archiv
Peter von Loeper von der BI „Es reicht”
Peter von Loeper von der BI „Es reicht” NK-Archiv
Demmin.

Von 2020 an sollen nur noch Ausschreibungen für Windkrafträder mit insgesamt 786 Megawatt Strom zugelassen werden. So steht es in einem aktuellen Entwurf der Bundesnetzagentur. Zuvor lag der Wert bei 902 Megawatt. Dem Papier zufolge betrifft diese Änderung...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage