FÖRDERBESCHEIDE ÜBERREICHT

Geldregen für Kunstrasen und Feuerwehr-Auto

Innenminister Lorenz Caffier kam Montag gleich mit zwei Förderbescheiden ins Demminer Land – für ein neues Einsatzfahrzeug in Sarow und den Sport in der Hansestadt.
Denny Kleindienst Denny Kleindienst
Danilo Vitense Danilo Vitense
Neues Grün in Sicht: Demmins Bürgermeister Michael Koch konnte sich über einen Förderbescheid über 28
Neues Grün in Sicht: Demmins Bürgermeister Michael Koch konnte sich über einen Förderbescheid über 282.000 Euro aus dem Innenministerium für einen neuen Kunstrasenplatz freuen. Danilo Vitense
Der Minister ließ sich von Wehrführer Heinz Kaddatz den 43 Jahre alten Einsatzwagen der Sarower Feuerwehr zeigen.
Der Minister ließ sich von Wehrführer Heinz Kaddatz den 43 Jahre alten Einsatzwagen der Sarower Feuerwehr zeigen. Denny Kleindienst
Demmin.

Wie jede Feuerwehr hat auch die in Sarow besondere Gefahrenschwerpunkte in ihrem Ausrückbereich. Die Sarower Kameraden sichern die Landesstraßen 27 und 272, eine Bahnlinie im Fernverkehr sowie eine Schule, einen Kindergarten und eine Tankanlage ab. Und sie löschen, räumen und retten überall, wo es sonst in der Gemeinde noch nötig ist. Die Sarower Feuerwehr ist dabei mit 33 Kameradinnen und Kameraden sowie einer Jugendfeuerwehr personell gut aufgestellt. Technisch gilt das allerdings nicht. So rücken die Kameraden aktuell mit einem Einsatzwagen Baujahr 1976 aus. Seit Jahren schon wünschen sie sich ein neues Fahrzeug.

Am Montag nun übergab Innenminister Lorenz Caffier (CDU) dem Sarower Bürgermeister Thies Holtmeier eine Sonderbedarfszuweisung in Höhe von 113.000 Euro für den Kauf eines neuen Tanklöschfahrzeuges mit Zusatzbeladung. Der Landkreis steuert – wie Ordnungsamtsleiter Peter Handsche beim Vorort-Termin anmerkte – sogar noch etwas mehr Geld als das Land bei, nämlich rund 115.000 Euro. Die Gemeinde selbst legt noch einmal rund 130.000 Euro für die Anschaffung drauf. Damit ist die Dreiteilung der Kosten gewährleistet. Der neue Löschwagen wird nun ausgeschrieben und wird der Sarower Feuerwehr voraussichtlich in ein bis zwei Jahren zur Verfügung stehen.

Ziel: Keine Oldtimer mehr in Gerätehäusern

Caffier sagte, die Fördermittel seien auch „ein Stück weit Wertschätzung“ für das Engagement der Feuerwehrleute. Und weil die Politik, wie er betonte, die Rahmenbedingungen schaffen muss, werde gerade ein zusätzliches 50-Millionen-Euro-Programm für die Feuerwehren im Land aufgebaut. Caffier sprach dabei von 150 und 180 neuen Fahrzeugen, die angeschafft werden müssten. Sein erklärtes Ziel sei, keine Oldtimer mehr in den Feuerwehrhäusern zu parken.

Die Sarower Feuerwehr war nicht die einzige Station des Innenministers an diesem Tag. Auch an der Friesenhöhe in Demmin wurde die Limousine aus Schwerin schon sehnsüchtig erwartet. Bürgermeister Michael Koch hatte sich dort mit einigen Stadtvertretern und Bauamtsleiter Dietmar Schmidt versammelt, um ebenfalls einen Scheck aus dem Ministerium für Inneres und Europa in Empfang zu nehmen, und zwar für den Bau des neuen Kunstrasenplatzes. Ein Bewilligungsbescheid über 282.000 Euro wechselte hier die Besitzer. Eine Investition in die Zukunft, wie Caffier sagte. Denn Sport leiste viel mehr, als nur Bewegung und Spiel. Er stärke den Zusammenhalt und die Gemeinschaft nicht nur im Verein, sondern in der Stadt und der Region.

Auch Bildungsministerium gibt Geld

Die Fußballer der Stadt wird es freuen, denn sie wünschen sich schon sehr lange einen neuen, vor allem bespielbaren Platz. Bleibt zu hoffen, dass die kommende Ausschreibung besser verläuft. An der Finanzierung beteiligen sich auch das Bildungsministerium mit 173.000 Euro und die Hansestadt Demmin selbst.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

zur Homepage