In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstra&sz
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstraße. Christine Gerhard
In Demmin brennt seit dem Morgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstraße.
In Demmin brennt seit dem Morgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstraße. Christine Gerhard
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstra&sz
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstraße. Christine Gerhard
Die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen.
Die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen. Christine Gerhard
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstra&sz
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstraße. Christine Gerhard
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstra&sz
In Demmin brennt seit Donnerstagmorgen das dreigeschossige Geschäftshaus in der Treptower Straße/Ecke Zetkinstraße. Christine Gerhard
Feuerwehreinsatz

▶ Geschäftshaus in Demmin brennt – Feuerwehrmann verletzt

In Demmin steht ein dreigeschossiges Geschäftshaus in der Innenstadt in Flammen. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch völlig unklar.
Demmin

Seit Donnerstag um 7 Uhr brennt in Demmin das dreigeschossige Geschäftshaus Mäc Geiz. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz, um den sich rasch ausbreitenden Brand unter Kontrolle zu bekommen. Auch zwei Stunden nach Beginn des Einsatzes rückt noch Verstärkung aus dem Umland an.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann verletzt und muss nun medizinisch behandelt werden. Einige Schaulustige beobachten die Löscharbeiten am Dachstuhl, der im oberen Bereich bereits bis aufs Gebälk niedergebrannt ist. Die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen.

[Video]

Zehn bis 15 Personen evakuiert

Nach Angaben der Polizei ist es gelungen, zehn bis 15 Personen, die sich im Gebäude befanden, zu evakuieren. Einige davon werden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung behandelt. Weitere Menschen sollen sich jetzt nicht mehr im Haus aufhalten.

Anwohner der umliegenden Straßen werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Treptower und die Clara-Zetkin-Straße sind derzeit voll gesperrt. Die Polizei bittet, Demmin möglichst weiträumig zu umfahren.

Die Kriminalpolizei hat bereits Ermittlungen aufgenommen und einen Brandursachenermittler angefordert. Ein Polizeihubschrauber soll ebenfalls zum Einsatz kommen. Noch ist völlig unklar, was das Feuer ausgelöst hat.

Lesen Sie auch: Brand in Alt Tellin

zur Homepage