GAS-ALARM

Haus in der Demminer Reuterstraße evakuiert

Bei Bauarbeiten trat aus einer Leitung plötzlich Gas aus, obwohl es eigentlich abgestellt sein sollte. Alle Bewohner mussten das Haus verlassen.
Einige Bewohner hatten das Haus bereits verlassen, als die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr anrückten.
Einige Bewohner hatten das Haus bereits verlassen, als die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr anrückten. © marc-borchert_EyeEm - stock.adobe.com
Demmin.

Große Aufregung am Sonnabendmittag in der Fritz-Reuter-Straße von Demmin. Hier war bei Bauarbeiten in einem Mehrfamilienhaus Gas ausgetreten. Die Arbeiter waren offenbar davon ausgegangen, dass die Gasleitung abgestellt war. Dies war aber offenbar nicht so.

Eine größere Menge Gas ausgetreten

Laut Polizei trat eine größere Menge Gas aus. Einige Bewohner hatten das Haus bereits verlassen, als die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr anrückten, die Beamten holten einige Mieter aber auch noch aus ihren Wohnungen. Die Feuerwehr hatte einen Gefahrengutzug im Einsatz und stellte große Lüfter auf. Außerdem wurde der Notdienst des Gasversorgers verständigt. Nach gut anderthalb Stunden konnte der Gas-Alarm wieder aufgehoben werden. Zu Schaden gekommen sei niemand, hieß es von der Polizei.

Mehr lesen: Planetengucker sind wieder willkommen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage